05.12.13 11:18 Uhr
 269
 

Türkei und EU beginnen Verhandlungen über Aufhebung der Visapflicht

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu gab in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Mitglied der EU-Kommission für Inneres, Cecilia Malmström, sowie dem EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle, Neuigkeiten über die Visumsfreiheit zwischen der EU und der Türkei bekannt.

Demnach sollen zwischen der EU und der Türkei die Aufhebung der Visumpflicht und die Unterzeichnung des Rückübernahmeabkommens am 16. Dezember offiziell starten.

In spätestens dreieinhalb Jahren werde laut Davutoglu die Visapflicht für Türken, die in die EU möchten, nicht mehr existieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Aufhebung, Verhandlungen, Visapflicht
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 13:00 Uhr von dr-snuggles
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
nnneeeiiiinnnnnn..

wir werden dann massivst kulturbereichert werden... anstatt guten morgen auf der arbeit gibts dann erstmal eins aufs maul....
Kommentar ansehen
06.12.2013 00:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha
Der EU-Beitritt ist doch Dank der grandiosen Bemühungen Erdogans sowieso schon in Kürze, da braucht es diese Verhandlungen doch schon fast nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?