05.12.13 10:20 Uhr
 1.744
 

England: Literatur-Jury prämiert wieder die entsetzlichste Sex-Szene in Roman

Auch 2013 wird in Großbritannien wieder der vielbeachtete "Bad Sex Award" verliehen und der "glückliche" Gewinner ist diesesmal der Autor Manil Suri.

In seinem Roman "The City of Devi" hat er die laut Jury-Meinung entsetzlichste Beschreibung eines Sex-Aktes geliefert: Unter atomarer Bedrohung liefern sich drei Menschen eine ekstatische Sex-Orgie.

"Mit Sicherheit explodieren in diesem Moment irgendwo in einer fernen Galaxie Supernovas. Die Hütte um uns herum verschwindet, zusammen mit dem Meer und dem Sand - nur noch Karuns Körper, fest verschlungen mit meinem, verbleibt", so ein Teil der Szene.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, England, Szene, Literatur, Jury
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 17:39 Uhr von moegojo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte supernoven gesagt ;D zum glück laut dem duden link auch richtig ;)
Kommentar ansehen
06.12.2013 09:08 Uhr von jetjones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"laut dem duden" => "laut des dudens" ...wenn wir schon dabei sind :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?