04.12.13 18:52 Uhr
 1.081
 

Australien: Mann vor Gericht, weil er mit einem Emu zur Arbeit ritt

Ein Australier muss sich wegen Tierquälerei verantworten, weil er mit einem Emu zur Arbeit ritt.

Der Mann aus Queensland filmte das Ganze und auf dem Video ist zu sehen, wie er die Kehle des Tiers, das er "Betsy" nennt, packt und es immer wieder antreibt.

Der kontroverse Clip führte schließlich dazu, dass er angezeigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Arbeit, Australien, Tierquälerei, Emu
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 19:16 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
er ist schlächter von beruf
Kommentar ansehen
05.12.2013 08:01 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Strafen bei Tierquälerei in Aussieland wesentlich härter sind werden wir dem Urteil gelassen entgegensehen können

Das Schwein ist, so sieht man tatsächlich auf dem Emu geritten .
Kommentar ansehen
05.12.2013 08:17 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht anderes wie auf einem Pferd zu reiten und da nennt man es Sport.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler
Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?