04.12.13 18:06 Uhr
 11.258
 

Norwegen: Burger King verschenkt kostenlose Big Macs und verbannt dafür Fans

Burger King Norwegen hat in Zusammenarbeit mit der Online-Agentur DIST Creative die Loyalität seine 38.000 Facebook-Fans auf die Probe gestellt.

Die Fans konnten sich entscheiden: Entweder sie nahmen einen kostenlosen Big Mac vom Konkurrenten McDonald´s und wurden dafür auf "Lebenszeit" von der Facebook-Seite gesperrt oder sie zeigten ihre Loyalität zum Burger-Riesen Whopper. Über 30.000 "Fans" konnten nicht widerstehen und griffen zu Big Macs.

Am Ende blieb nur der harte Kern von 8.000 Fans bestehen. Für Burger King dennoch ein Erfolg, denn damit konnte man jene Fans loswerden, die auf die Pinnwand andauernd negative Kommentare posteten. Zudem stieg nach der Aktion die Aktivität auf der Facebook-Seite von Burger King um das Fünffache an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Fan, Norwegen, McDonald´s, Burger King, Loyalität
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 18:21 Uhr von NetCrack
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
LoL ... na dass is ja mal n Bilderbuchbeispiel für mislungenes Social Marketing :D.

Aber ich mag BK auch lieber ;).
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Geschmacksache. Früher hätte ich dir 100% zugestimmt, aber seit 1-2 Jahren schmecken mir die BK-Pommes gar nicht mehr, egal bei welchen BK ich die esse.

Deswegen hol ich mir da nur noch die leckeren Burger.
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:29 Uhr von Sarkast
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Abgesehen vom Essen:
Burger King sollte sich mal hinsichtlich der Sauberkeit der Restaurants bei ihrem Hauptkonkurrenten umschauen.

Bei mir in der Gegend gibt es nicht so viele Burger King wie McDonald´s, aber die Burger King Restaurants, die ich bisher besucht habe, waren für meinen Geschmack ziemlich versifft.
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:41 Uhr von OO88
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
sie sollen lieber mal die negativen sachen ernst nehmen. es ist nicht wichtig die positiven sachen zu wissen sondern warum so viele fern bleiben
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:47 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch den Big Mac genommen. Ist es so wichtig auf der Burger King Seite zu sein ? :-)
Kommentar ansehen
04.12.2013 19:19 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie genau kontrollierense das jetzt? :D

ja kommt, vergissts, mein fehler

[ nachträglich editiert von FredDurst82 ]
Kommentar ansehen
04.12.2013 20:14 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
>>Am Ende blieb nur der harte Kern von 8.000 Fans bestehen. Für Burger King dennoch ein Erfolg, denn damit konnte man jene Fans loswerden, die auf die Pinnwand andauernd negative Kommentare posteten.<<

Und posten kann man nur, wenn man en "BK-Fan" ist? Ok, dann haben sie das Problem wirklich in den Griff gekriegt. Auch wird man wohl kaum in jedem Burger King dieser Welt auf Lebenszeit Hausverbot bekommen. Selbst wenn: Das läßt sich doch niemals durchsetzen. ;-)
Kommentar ansehen
04.12.2013 20:33 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Burger und Pommes von King .. Und danach ein MC donalds Eis ;)
Kommentar ansehen
04.12.2013 20:40 Uhr von xDP02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich beforzuge idR Subway als Fastfood, aber wenns Burger sein sollen, gibt es hier deutlich näher als BK und MCD nen Restaurant wo man für 7-8€ Richtige Burger bekommt, die haben vermutlich alleine mehr Fleisch in den Dingern als bei den Anderen das Gesamtgewicht beträgt. Dazu gibts dann noch den Rest des Tellers bedeckt mit grossen und sehr guten Pommes. Alles in Allem bin ich damit den Abend bedient und nicht schon wieder nach 5 Minuten wieder hungrig.

@Joeiiii
Lesen und verstehen ist schon schwer, oder? Es geht nicht um Hausverbot in den "Restaurants", sondern lediglich um Facebook.
Kommentar ansehen
04.12.2013 21:27 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einen geschenkten gaul... -werden sich wohl einige gedacht haben. und "why not both". ich hab doch auch pc und konsolen...
Kommentar ansehen
04.12.2013 21:43 Uhr von chicksterminator
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich hätte auch zu den big mac gegriffen.
Scheiß auf die seite. Viel lieber würde ich bei McDonalds auf der seite mit angeben das icj ein big mac bei Burger King bekommen und gegessen hab.

Damit sind wir besser als chuck norris :-P

weil der musste sein big mac bestellen..


Davon abgesehen isses Ansichtssache.

Der big mac is nun ma der beliebteste Bürger. Wobei der chickenbürger aucj sehr geil is. Obwohl der wieder teurer ist.

Bei Bürger king sind die Pommes meist knackiger und weniger versalzen. Aber bei beiden nur ok wenn die frisch sind. Dafür is der long chicken sehr lecker. Aber Cheeseburger und andere aber kacke und davon abgesehen sind die Bürger bei BK allgemein ungesunder.

Sauber sind alle nicht und nach wie vor bleibt das teures Amifraß..
Kommentar ansehen
04.12.2013 21:50 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"sind die Bürger bei BK allgemein ungesunder."

Ich glaub die Gesundheit der Bürger ist bei beiden in etwa gleich, es gibt aber auch ein zu breitgefächertes Publikum um das zu beurteilen.

Mal abgesehen davon ... BK und MCD in einem Satz mit lecker zu nennen ... diesen Rotz kann man doch nicht appetitlich nennen.

[ nachträglich editiert von xDP02 ]
Kommentar ansehen
04.12.2013 22:53 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Kommentar ansehen
04.12.2013 23:02 Uhr von gowron0030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ich das erste mal bei bk war schmeckte es halt anders ungewohnt und neu ^^ aber außer das das fleisch etwas rauchiger schmeckt bleib ich mcdonalds treu da schmeck ich auch die remouladen auf den burgern und die schmecken mir besser . über die pommes naja vielleicht bei mc etwas salziger aber schmecken tun sie und die mcnuggets hmmmmmm leckaaa
Kommentar ansehen
04.12.2013 23:03 Uhr von gowron0030
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
komisch auch das ich bei uns hier nur 1 filliale bk kenne und etliche mc fillialen
Kommentar ansehen
04.12.2013 23:09 Uhr von gowron0030
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und der eine kommentator . nach 5 min wieder hungrig ? also wenn ich 2 bigmac esse bin ich pappesatt anscheinend bestellst du dir nur junior pommestüte das du wieder hunger dann hast

und die vielen eiskombinationen mit twix mars und weißdergeierwas einfach leckkaaa bei mc
Kommentar ansehen
05.12.2013 00:28 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
McRib und Milchshake von McD und der Rest von BK
Kommentar ansehen
05.12.2013 03:38 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ gowron0030
Pappesatt jo, bestreite ich auch nicht, aber die Pappe ist auch schnell in sich zusammengefallen und das Hungergefühl kommt wirder. MCD und BK sind halt nur Magenbetrug und noch dazu wahnsinnig teuer zum gebotenen.

Mein Nicht-Fast-Food-Burgerladen sättigt den ganzen Abend, schmeckt super und kostet weniger als deine 2 Big Macs.

Ein Big Mac wiegt 250g, mein Burger hat alleine 180g echtes, schmackhaftes Rindfleisch, ist noch ein ganzen Stück grösser und hat als Beilage den Teller belegt mit holländischen Pommes, für um die 7-8€.
Geschmack ist King .. genau deshalb geh ich nichtmehr in die Ketten.

Ich kenne niemanden der ernsthaft sagt das er nach BK/MCD länger satt bleibt.

[ nachträglich editiert von xDP02 ]
Kommentar ansehen
05.12.2013 07:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...BurgerKing arbeitet hier in Deutschland (und nur in Deutschland) neuerdings mit einem asozialen Franchise-Konzept:
Eine türkisch-russische Firma hat alle BK-Filialen gekauft und betreibt jetzt einen massiven Rechteabbau bei ihren Angestellten, alle möglichen Leistungen werden zusammengekürzt, Betriebsräte werden rausgemobbt etc...

Also, ich möchte da nicht mehr essen.
Sowas will ich nicht unterstützen.
Kommentar ansehen
05.12.2013 09:20 Uhr von aczidburn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein Religionskrieg... Mac oder PC, iOS oder Android, Boxershorts oder Slipper, Blond oder Brünett oder eben Mc Doof oder der Volkskönig...

[ nachträglich editiert von aczidburn ]
Kommentar ansehen
05.12.2013 10:17 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja an bk´s stelle hätte ich eher 30000 whopper ausgegeben um die kritiker event. vollends zu überzeugen...aber jeder marketingt halt anders ^^
Kommentar ansehen
05.12.2013 10:18 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Aktion, gefällt mir.
Kommentar ansehen
27.02.2014 17:23 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach meinem letzten Burger King Besuch, habe ich anschließend stundenlang auf dem Klo gehangen. Näheres muss ich euch dazu ja nicht sagen...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?