04.12.13 17:45 Uhr
 3.947
 

Das größte Schiff der Welt wird von Shell zu Wasser gelassen

Der Flüssigtransporter "Prelude" von dem Ölkonzern Shell wurde am heutigen Mittwoch ins Wasser gelassen. Das Schiff ist 500 Meter lang und 75 Meter breit und sogar noch über 90 Meter hoch. Das ganze spielte sich in einer Werft in Südkorea ab.

Das komplette Schiff wird jedoch erst im Jahr 2015 fertiggestellt sein und soll dann zur Förderung, Verflüssigung und Lagerung von Gas dienen. Das ganze Gas soll aus einem Gasfeld kurz vor Australien kommen, das 200 Kilometer groß ist.

Das Schiff wird wohl rund zwölf Milliarden Dollar kosten, der Preis wird jedoch trotz der hohen Summe für angemessen gehalten. Es wird wohl auch, wenn das Schiff 2015 aus den Gasfeldern das Gas holt, neue Preise für Gas und Öl geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Rekord, Schiff, Südkorea, Gas, Shell
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 18:03 Uhr von sub__zero
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn das Teil so aussieht: Es ist eine Förderanlange und kein Schiff.
Kommentar ansehen
04.12.2013 19:08 Uhr von Irnaera
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
News: "Das ganze Gas soll aus einem Gasfeld kurz vor Australien kommen, das 200 Kilometer groß ist"

Quelle: "Das Schiff wird über dem "Prelude"-Gasfeld 200 Kilometer vor der Küste Australien ankern"

Größe oder Entfernung wo ist da schon der Unterschied....

[ nachträglich editiert von Irnaera ]
Kommentar ansehen
04.12.2013 19:16 Uhr von Jaegg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte das Thema für äußerst interessant und spannend!
Aber, ohne die Quelle gelesen zu haben, muss ich sagen, diese News ist fürchterlich geschrieben.

Mimi hat schon einen Punkt angemerkt.
"...aus den Gasfeldern das Gas holt,..." holen?
"...und sogar noch über 90 Meter hoch..." sogar noch?!

Naja aber danke für die Quelle.
Kommentar ansehen
04.12.2013 19:45 Uhr von OO88
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ist ein gutes ziel für anschläge.
Kommentar ansehen
04.12.2013 20:32 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein stolzer Preis für so einen Pott!
Wird sich wohl in kürzester Zeit amortisiert haben! Ob man an Bord wohl rauchen darf?!
Kommentar ansehen
05.12.2013 00:43 Uhr von Mauzen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Wirklichkeit ist es ein getarntes riesiges Kriegsschiff um Cthulu zu bekämpfen, den sie bei ihren Bohrlochaktionen befreit haben...
Kommentar ansehen
05.12.2013 13:02 Uhr von Pumba1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Gasfeld ist 12km groß" ??? Wie jetzt, 12km lang?(würd keinen Sinn machen) Oder 12 Quadratkilometer? ... Fragen über Fragen...

[ nachträglich editiert von Pumba1986 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?