04.12.13 15:53 Uhr
 606
 

Türkei: "Avrasya" - Istanbul bekommt einen weiteren Tunnel unter dem Meer

Im letzten Monat fand die Eröffnung des Marmaray-Tunnels in der türkischen Großmetropole Istanbul statt, der unter dem Meer die Kontinente Europa und Asien miteinander verbindet.

Allerdings gibt es ein weiteres Projekt, was derzeit im Gange ist und in der Presse nicht so viel Aufmerksamkeit fand - der Avrasya (Eurasien) Tunnel.

Der Avrasya-Tunnel soll ein Zwilling des Marmaray-Tunnel werden und dazu beitragen, dass der Verkehr in der Großstadt noch mehr entlastet wird. Voraussichtlich wird der Tunnel nach der Fertigstellung täglich von 120.000 Menschen benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Istanbul, Meer, Tunnel
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 15:59 Uhr von BlackMamba61
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2013 16:12 Uhr von SergejFaehrlich
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Und beim nächsten Erdbeben fällt die Betonröhre dann ein...
Kommentar ansehen
04.12.2013 16:35 Uhr von psycoman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"ein Zwilling von Marmaray-Tunnel werden und"
des Marmaraytunnels werden

schön, wenn der Verkehrt dadurch entlastet wird und Arbeitsplätze gibt das auch.
Kommentar ansehen
04.12.2013 17:11 Uhr von psycoman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, touché! Das steht dir frei und ist durchaus bei News erwünscht. Auch mir passieren Tippfehler in Kommentaren.

Bei dir sind die Fehler aber oft in den News und meistens sind diese eben fehlerhaft. Es ist gar nicht böse gemeint, alle sollten ihre News korrekt schreiben, nicht nur du. Du schreibst viel, und leider oft mit Fehlern, daher wird eben oft kritisiert. Schreib deine News korrekt was Rechtschreibung, Grammatik und Wiedergabe der Quelle angeht und ich habe nichts zu meckern. Deshalb gehe ich dir auch nicht aus Prinzip Minus, wie manche, sondern wenn du Fehler machst oder wieder mal Unsinn erzählst, noch dazu unbelehrbar bist, obwohl erwiesen falsch (1/3, Altay, allgemein Militärtechnik und Geschichte, Englisch et cetera).
Kommentar ansehen
09.12.2013 15:23 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
berlin berlin wir können nicht fliegen nach berlin :( _ _ _

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden - 3. Einbruch in 4 Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?