04.12.13 15:18 Uhr
 434
 

Studie über ein Phänomen: Klang der Stimme verrät Körpergröße

Die Stimme eines Menschen kann viel verraten. So lässt sich anhand dem Klang der Stimme heraushören, ob Der- oder Diejenige männlich oder weiblich - jung oder alt ist.

Doch nun konnten US-Forscher anhand einer Studie zeigen, dass sich auch die Körpergröße am Klang der Stimme heraushören lässt.

Laut den Wissenschaftlern um John Morton von der Washington University in St. Louis liegt die Erklärung in den sogenannten subglottalen Resonanzen. Das sind Töne, die in den unteren Atemwegen hervorkommen und von der Körpergröße abhängig sind.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Stimme, Phänomen, Klang, Körpergröße
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 23:21 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso, weshalb, warum?
Das wichtigste fehlt mal wieder.
Sinnentleertes Geschreibsel.
Kommentar ansehen
05.12.2013 10:37 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Das sind Töne, die in den unteren Atemwegen hervorkommen und von der Körpergröße abhängig sind. "

Kann aber nicht stimmen. Mir sind schon Kerle wie Bäume begegnet die so eine hohe Stimme hatten das ich mich fragte ob die überhaupt Eier in der Hose haben und andersrum wiederum "kleine" Kerle die mich an die Maus in "Die Biberbrüder" erinnerten :)

Ob die Stimme hoch oder tief klingt hängt doch wohl eher ab wie die Natur das Sprachorgan ausgeprägt hat. Ist mit der Schwanzlänge genauso, großer Mann bedeutet nicht immer großer Schwanz XD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?