04.12.13 15:05 Uhr
 361
 

Streit um dreckige Schuhe: 32-jähriger Mann aus Katzhütte wurde im Keller eingesperrt

In einem Mehrfamilienhaus im thüringischen Katzhütte störte sich ein 32-jähriger Mann an den dreckigen Schuhen seines Nachbarn. Der Nachbar solle den hinterlassenen Dreck beseitigen, so der 32-Jährige, der nach dieser Aussage in den Gemeinschaftskeller des Hauses ging.

Dort bemerkte er, wie er von einem bisher Unbekannten eingeschlossen wurde.

Nachdem der Eingesperrte eine Viertelstunde lang um Hilfe schrie und klopfte, wurde er schließlich von seiner Frau befreit. Die Polizei ermittelt nun wegen Freiheitsberaubung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Streit, Schuh, Nachbar, Keller, Freiheitsberaubung
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist
Belgien: Neuer Anwalt fordert Freilassung von Kinderschänder Marc Dutroux


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?