04.12.13 14:59 Uhr
 1.565
 

"Akte X"-Star Gillian Anderson lässt sich nackt mit totem Aal ablichten

Der ehemalige "Akte X"-Star Gillian Anderson hat sich nackt fotografieren lassen, weil sie damit einen guten Zweck unterstützen will.

Für die Kampagne "Fishlove", die sich gegen die Überfischung einsetzt, posierte sie nackt mit einem toten Aal auf den Schultern.

Zu den weiteren Unterstützern gehören Jerry Hall und Ben Kingsley, die ebenfalls Fotos von sich und toten Fischen machen ließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, nackt, Protest, Aal, Überfischung, Akte X, Gillian Anderson
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
"Akte X"-Audiobuch mit Gillian Anderson und David Duchovny in Arbeit
Pro7 muss Geldstrafe wegen nicht jugendfreier "Akte X"-Folge zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 15:08 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und, macht doch fast jeder mal, oder?
Kommentar ansehen
04.12.2013 15:59 Uhr von dasmarten
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Toll, da haben die wieder den größten Aal genommen, so dass man wirklich gar nix sieht. Kann sie sich auch gleich einen Kaschmir Mantel umhängen...
Kommentar ansehen
04.12.2013 16:51 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Überschrift hatte ich mir auch ein "standard-Aal" vorgestellt... tja, schade... :D

Sind aber auch noch andere recht witzige Bilder auf der Seite. Nette Kampagne.


http://www.fishlove.co.uk/...
Kommentar ansehen
04.12.2013 16:54 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Ahnung aber ich finde die Bilder ziemlich ekelhaft
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:29 Uhr von Atheistos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist kein Aal, sondern ein Conger. Die Aktion finde ich aber gut, denn falls wir die Meere weiterhin so überfischen, wird es ein böses Erwachen geben.
Kommentar ansehen
05.12.2013 11:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Radowan, es geht wohl eher weniger um Einzelpersonen, dioe mal zum Hochseeangeln fahren, sondern vielmehr um die riesigen Fischfangflotten, welche systematisch die Meere leerfischen.
Kommentar ansehen
05.12.2013 12:53 Uhr von peerat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immernoch eine sehr schöne frau.
Kommentar ansehen
26.07.2014 22:22 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Akte-X-Zeiten hätte die mit meinem Aal posieren und anderes können, meinem lebendigem...
Kommentar ansehen
17.08.2014 13:23 Uhr von Vyruz007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviele Fische mussten für diese Kampagne sterben bis man den richtigen für die Bilder hatte?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
"Akte X"-Audiobuch mit Gillian Anderson und David Duchovny in Arbeit
Pro7 muss Geldstrafe wegen nicht jugendfreier "Akte X"-Folge zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?