04.12.13 14:50 Uhr
 175
 

Hetzdorf: 70-Jähriger leblos unter Viadukt gefunden

In Hetzdorf bei Falkenau (Sachsen) wurde am gestrigen Dienstagnachmittag unter dem Viadukt auf der Lindenstraße der leblose Körper eines Mannes gefunden.

Ein alarmierter Notarzt stellte kurz darauf den Tod des Mannes fest.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen 70-Jährigen aus dem Raum Dresden, der wohl Selbstmord beging, indem er von dem Viadukt sprang. Es lägen Polizeiangaben zufolge keine Anhaltspunkte für einen Unfall oder eine Straftat vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Selbstmord, Sprung, Viadukt, Falkenau
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?