04.12.13 14:17 Uhr
 1.089
 

Nach "heute-journal"-Eklat: Horst Seehofer geht nicht zum ZDF-Jahresrückblick

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat eine Einladung zum ZDF-Jahresrückblick abgelehnt.

Grund dafür ist seine Kritik am Interview Marietta Slomkas im "heute-journal", in dem sie angeblich den SPD-Chef Sigmar Gabriel vorgeführt habe.

Seehofer will durch sein Nicht-Erscheinen in der Sendung "ein Geschmäckle" vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Eklat, Absage, Horst Seehofer, Sigmar Gabriel, Jahresrückblick, Marietta Slomka
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 14:37 Uhr von Spellingnazi
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Feine Geste vom Herrn Seehofer, sowenig ich von einigen Teilen seiner Politik auch halten mag!
Kommentar ansehen
04.12.2013 21:27 Uhr von e.honnecker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sigmar Gabriel ist ein Schulbube weil er sich hat so vorführen lassen.....
Kommentar ansehen
05.12.2013 11:29 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gabriel hat sich vor laufender Kamera blamiert und Seehofer tut es ihm gleich. Egal ob er auftritt oder nicht. Man gibt sich der Lächerlichkeit Preis.
Kommentar ansehen
28.12.2013 09:22 Uhr von ILoveXenuuu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo hat der sich blamiert ? Ich fand die Moderatorin echt extrem lächerlich ..und ich bin kein fan der Spd/cdu ect ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?