04.12.13 13:53 Uhr
 196
 

Mexiko: LKW mit gefährlichem radioaktivem Material gestohlen

Die Behörden in Mexiko sind höchst alarmiert, denn Diebe haben einen LWK gestohlen, in dem sich gefährliches Atommaterial befindet.

Die Internationale Atomenergiebehörde nennt das radioaktive Material "extrem gefährlich".

Das Kobalt-60-Material war eigentlich für medizinische Zwecke gedacht, was die Diebe damit wollen, ist unklar. Die Öffentlichkeit in Mexiko wurde bereits gewarnt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mexiko, LKW, Material
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 13:55 Uhr von Azureon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ newsleser54:

Lastwaftkragen! Kennt man doch!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?