04.12.13 13:53 Uhr
 193
 

Mexiko: LKW mit gefährlichem radioaktivem Material gestohlen

Die Behörden in Mexiko sind höchst alarmiert, denn Diebe haben einen LWK gestohlen, in dem sich gefährliches Atommaterial befindet.

Die Internationale Atomenergiebehörde nennt das radioaktive Material "extrem gefährlich".

Das Kobalt-60-Material war eigentlich für medizinische Zwecke gedacht, was die Diebe damit wollen, ist unklar. Die Öffentlichkeit in Mexiko wurde bereits gewarnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mexiko, LKW, Material
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 13:55 Uhr von Azureon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ newsleser54:

Lastwaftkragen! Kennt man doch!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?