04.12.13 12:43 Uhr
 317
 

Oldenburg: Stromausfall - 1.400 Haushalte ohne Strom

Am heutigen Mittwochmorgen gingen in der Oldenburger Innenstadt die Lichter aus. Für den Stromausfall war nach Angaben der EWE ein Kurzschluss verantwortlich.

In der Oldenburger Innenstadt waren insgesamt etwa 1.400 Haushalte ohne Strom.

Glücklicherweise konnte der Fehler schnell behoben werden und der Strom stand nach etwa zwölf Minuten wieder zur Verfügung


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JPBeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Stromausfall, Oldenburg
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 13:13 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön für die Oldenburger, nur 12 Minuten. Hätten sie ein Stadtwerk, wären es wegen der Bürokratie und weil keiner zuständig ist, ein wenig länger gedauert. Und dann noch am frühen Morgen, das geht ja gleich garnicht. Die Beamten kommen um 9.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?