04.12.13 10:50 Uhr
 265
 

"Copenhagen Wheel": Macht Drahtesel zum E-Bike

Das "Copenhagen Wheel" ist für nächstes Frühjahr bestellbar. Für 699 Dollar kann man einen Bausatz bestellen, der aus jedem Rad ein E-Bike macht. Vorgestellt wurde diese Idee des MIT bereits auf der Klimakonferenz 2009.

Das "Copenhagen Wheel" ist eine Scheibe, die ans Hinterrad montiert wird. Der Motor lässt sich bei Bedarf zuschalten. Der enthaltene Akku lädt sich teilweise auch durch Bremskraft wieder auf. Ferner kann man per Handyapp das Gerät steuern und einstellen.

Ausgelegt ist das Gerät 5,9 Kilo schwere auf 25 km/h. Der Akku lädt in vier Stunden komplett auf und das bis zu 1.000 Mal.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fahrrad, Elektroantrieb, Bike
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 11:06 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist dort auch ein Getriebe mit eingebaut?
Es sieht so aus, als ob beim Umbau die Gangschaltung verloren geht.
Kommentar ansehen
04.12.2013 11:20 Uhr von dieReh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@T¡ppfehler,

das ist ein SingleSpeed. Wäre also interessant zu wissen ob das auch mit Gangschaltung klappt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?