04.12.13 09:48 Uhr
 1.699
 

Papst Franziskus reformiert die Vatikanbank: "Wozu braucht die Kirche eine Bank?"

Die Vatikanbank war jahrzehntelang in zahlreiche Skandale verwickelt, die einem Krimi glichen. Auch soll die Mafia über die Kirchenbank jahrelang Geld gewaschen haben. Damit soll nun nach dem Willen von Papst Franziskus Schluss sein. Er hat eine Reform von Grund auf beschlossen.

Bei seinem Amtsantritt wollte der Pontifex die IOR - Istituto per le Opere di Religione eigentlich komplett schließen. Doch er wurde davon überzeugt, dass die eigene Bank viel Gutes tun könne und es besser sei, das Kirchengeld selbst zu verwalten als es einer globalen Großbank anzuvertrauen.

Doch der Pontifex wird die Rechte der Bank stark beschneiden und in Zukunft soll diese moralisch sauber, ethisch einwandfrei, transparent und kontrollierbar sein. Als eine der ersten Maßnahmen verbot er die anonymen Nummernkonten und beschloss, dass sämtliche Einzahlungen genau geprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Kirche, Papst Franziskus, Vatikanbank
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Donald Trump will sich bei seinem Italien-Besuch mit Papst Franziskus treffen
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 09:48 Uhr von blonx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr viel mehr Informationen zu dieser Reform findet man in der Quelle. Papst Franziskus hat mit verschiedenen Maßnahmen dafür gesorgt, dass seine Reformen auch umgesetzt werden. So ist einer seiner Privatsekretäre als Aufseher über die Reform eingesetzt worden und eine eigene Aufsichtsbehörde geschaffen worden.
Kommentar ansehen
04.12.2013 09:51 Uhr von Pixwiz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wollte da nicht schonmal ein papst dran rütteln und hatte danach eine relativ kurze amtszeit? mag sein das ich das durcheinanderbringe, aber wünsche viel erfolg bei den reformen und ein langes, gesundes leben....
Kommentar ansehen
04.12.2013 10:10 Uhr von Marknesium