04.12.13 08:18 Uhr
 464
 

Abgebrannte S Modelle von Tesla: In Deutschland wird es keinen Rückruf geben

Nachdem in den USA in den vergangenen Wochen mehrere Model S des Elektroautobauers Tesla abgebrannt sind, hat sich jetzt auch das Kraftfahrt Bundesamt des Themas gewidmet.

Dort ist man nach ausführlicher Bewertung der vorliegenden Akten zu dem Schluss gekommen, dass keine herstellerseitigen Mängel für die Brände verantwortlich waren.

Somit wird es in Deutschland keinen Rückruf für die Fahrzeuge geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Rückruf, Tesla
Quelle: auto.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer
In Kanada lecken Elche jetzt Autos ab
US-Behörde beschuldigt Fiat Chrysler der Manipulation von Abgaswerten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2013 08:29 Uhr von UICC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was dann?
Kommentar ansehen
04.12.2013 08:42 Uhr von madafaka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland scheinen wohl die Lobbyisten, der Ölkonzerne, schon im Winterschlaf zu liegen.

[ nachträglich editiert von madafaka ]
Kommentar ansehen
04.12.2013 08:52 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte sich Tesla auch gedanken machen , es war jedesmal unsachgemäße benutzung wo so ein Auto abgebrannt ist und wenn man sich die Battariewanne aufreist ist es klar das das nicht ohne Folgen bleiben kann.
Kommentar ansehen
04.12.2013 15:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@madafaka

Oder es zeigt, dass Leute die von Lobbyisten und den bösen Ölkonzernen reden, nur Bullshit brabbeln.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?