03.12.13 19:37 Uhr
 1.522
 

Jerusalem: Forschern gelingt eine archäologische Sensation

Als eine archäologische Sensation werten Wissenschaftler die jüngsten Ausgrabungen südlich der Altstadtmauern in Jerusalem. Sie entdeckten die historischen Überreste eins Gebäudes aus dem Zeitalter der Hasmonäer.

"Trotz der umfangreichen Ausgrabungen in Jerusalem wurden zuvor noch nie Häuser aus der Hasmonäer-Periode entdeckt, sondern nur Befestigungsanlagen, Keramik und andere kleine Fundstücke. Dieser Fund füllt eine Lücke in der Architekturgeschichte Jerusalems", erklärten die Forscher.

Wie die Israelische Altertums-Behörde (IAA) weiter bekannt gab, sei das entdeckte Haus rund 64 Quadratmeter groß und habe vier Meter hohe Mauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Sensation, Jerusalem
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet