03.12.13 19:36 Uhr
 1.098
 

Forscher wegen Coronavirus in Sorge

An die 150 Menschen haben sich an dem Coronavirus infiziert. Etwa 50 Prozent der Betroffenen sind daran gestorben. Forscher machen sich nun große Sorgen.

"Das neue Coronavirus ist eine Gefahr für die ganze Welt. Keine neue Krankheit ist unter Kontrolle, die sich rascher entwickelt als unser Verständnis davon", so die Warnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Laut den Forschern sind die Zahlen über die Betroffenen nur die Spitze eines Eisberges. Der Erreger kann noch dazu rasant mutieren. Bislang ist noch nicht bekannt, wie der Erreger genau überspringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Sorge, Coronavirus
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 19:59 Uhr von daiden
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wär noch interessant zu wissen wo der virus ausgebrochen ist.
Kommentar ansehen
03.12.2013 22:45 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch egal wo er herkommt.

Mir wäre lieber er wäre weiter weg als eines unserer Haupturlaubsländer.
Kommentar ansehen
03.12.2013 22:59 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org/...

Geologisch gehört sie zu Afrika, geografisch wird sie zu Asien gezählt.

Also nix mit Türkei.
Kommentar ansehen
03.12.2013 23:26 Uhr von Ah.Ess
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ich dachte schon das neue Super-Pandemie-alles-töten-Virus kommt garnicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?