03.12.13 18:48 Uhr
 442
 

USA: Er zwang zwei Mädchen zur Prostitution - 45 Jahre Haft

Fast zwei Wochen lang hielt dieser Mann eine 14-Jährige und eine 15-Jährige gefangen, zwang sie zu Sex mit anderen Männern. Auch er selbst verging sich an ihnen. Auch filmte er einige der Akte, schlug seine Opfer und drohte, ihre Familien umzubringen, sollten sie fliehen wollen.

Dafür wurde der Täter jetzt zu 45 Jahren im Gefängnis verurteilt. Bereits im Juli dieses Jahres wurde er schuldig gesprochen, doch erst jetzt erfolgte das Strafmaß. Wenn er seine Strafe abgesessen hat, wird er 78 Jahre alt sein.

Frühere Zeitungsberichte sagen sogar, dass sich eines der Opfer sogar seit Mai 2012 in den Fängen des Mannes befunden haben soll und ihr erst im Januar 2013 die Flucht gelang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haft, Mädchen, Prostitution
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 18:52 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt kommt die frage , wie alt ist er jetzt
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:54 Uhr von Steilstoff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und, konntest du lösen?
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:59 Uhr von OO88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja , er ist 24 und heist ben.
Kommentar ansehen
04.12.2013 02:53 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Strafmaß ist völlig in Ordnung. Hoffentlich haben die Richter auch keine Verfahrensfehler, wie so oft gemacht, dass er auch bis zu seinem 78-zigsten dort drinnen sitzt. Früher sterben würde natürlich die Kasse schonen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?