03.12.13 17:39 Uhr
 151
 

Erstmals Impfung gegen Meningokokken B verfügbar

In Deutschland ist nun seit 2. Dezember eine Impfung gegen Meningokokken B (Neisseria meningitidis) der Serogruppe B erstmals möglich. Durchgeführt wird eine Impfung mit dem vom Pharmakonzern Novartis hergestellten Präparat "Bexsero".

Meningokokken des Typs B können, vor allem bei Kindern und Säuglingen, schwere Hirnhautentzündungen (Meningitis) auslösen. Im schwersten Fall kann dies zu einer Blutvergiftung (Sepsis) führen.

"Und gerade weil die Erkrankung so plötzlich verläuft und innerhalb von einem Tag zum Tod führen kann, sind wir sehr froh, dass wir Eltern und ihren Kindern jetzt diesen Impfschutz anbieten können", erklärte Dr. Thomas Fischbach, Vorstandsmitglied des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung, Hirnhautentzündung, Meningokokken
Quelle: www.heilpraxisnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?