03.12.13 17:00 Uhr
 578
 

Castrop-Rauxel: Norovirus im Krankenhaus - Zwei Stationen geschlossen

Im Evangelischen Krankenhaus Castrop-Rauxel (Nordrhein-Westfalen) herrscht Norovirus-Alarm. Zwei Stationen der Klinik wurden komplett dicht gemacht.

Auf den entsprechenden Stationen liegen ältere Menschen, diese sind besonders durch den Norovirus bedroht. Sechs Patienten sind derzeit an dem Virus erkrankt.

"Der Norovirus ist eine typische Herbst-Erscheinung", so Robert Kralemann, ärztlicher Direktor am Evangelischen Krankenhaus (EvK).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenhaus, Norovirus, Castrop-Rauxel
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?