03.12.13 16:28 Uhr
 265
 

Türkei und Deutschland arbeiten an gemeinsamem Bio-Projekt

Die Türkei gehört zu den wichtigsten Bioprodukt-Lieferanten der EU und die EU gilt für die Türkei als der wichtigste Absatzmarkt.

Nun haben die Türkei und Deutschland ein gemeinsames Bio-Projekt gestartet. Bei dem Projekt geht es unter anderem um Lehrgänge für Berater, Regierungsstellen, Landwirtschaftskammern sowie Öko-Kontrollstellen.

Im vergangenen Jahr gab es in der Türkei etwa 55.000 Öko-Landwirte, die auf rund 525.000 Hektar Land ihre Bio-Produkte angebaut haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Türkei, Projekt, Bio
Quelle: www.bio-markt.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 16:45 Uhr von psycoman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Türkei und Deutschland starten gemeinsames Bio-Projekt" sagt die Überschrift, aber das Projekt dauert schon zwei Jahre an. Es wurde ein Workshop durchführt, der hoffentlich für alle beteiligten sinnvoll war.

http://www.bmelv.de/...
Kommentar ansehen
03.12.2013 16:59 Uhr von CrowsClaw
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"5 x Türkei in der News."

Zeugt von einem umfangreichen Wortschatz.
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:51 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
komisch es sind doch immer die gleichen assi user, die ihren täglichen dünpfiff abgeben.

Kennt ihr zufällig den Pawlowschenn Hund?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?