03.12.13 15:00 Uhr
 238
 

Bayreuth: Bürger wollen sich nicht an Stromtrassen beteiligen

Der Netzbetreiber "Tennet" hat eine Anleihe aufgelegt, mit der sich interessierte Bürger am Bau von Stromtrassen beteiligen sollten.

160.000 Haushalten hatte Tennet ein Angebotsschreiben zugesendet und ein Angebot für eine Anlage mit einer Verzinsung von 5 Prozent gemacht. 142 Haushalte haben letztlich Anteile im Wert von gut 800.000 Euro gekauft.

Die Haushalte fanden das Produkt häufig nicht interessant, hatten nicht das Kapital oder fanden es zu kompliziert. Ferner hatte der Verbraucherschutz Kleinanlegern von derartigen Anlagen abgeraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Strom, Bürger, Anlage
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 20:53 Uhr von Quality
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so kann man sein geld auchv erzocken

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?