03.12.13 14:57 Uhr
 239
 

Folter, Vergewaltigung und Mord in Syrien: UN wirft Assads-Regime Kriegsverbrechen vor

Nach Informationen der Vereinten Nationen hat das syrische Regime um Präsident Baschar al-Assad Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen.

Über Kriegsverbrechen des Regimes um Präsident Baschar al-Assad seien laut UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay mehrere Beweise gesammelt worden.

Die genauen Namen wurden bislang nicht genannt und sollen, bis ein internationales oder nationales Gericht ihre Arbeit diesbezüglich beginnt, unter Verschluss bleiben. Den Regierungstruppen werden systematische Morde, Folter und Vergewaltigungen vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Vergewaltigung, UN, Folter, Kriegsverbrechen
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 15:10 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sprich man hat nix konkretes und will irgendwie in syrien dennoch intervenieren (hallo irak) und naja wie es in einem krieg so ist, wird man irgendwann irgendwas belastendes finden (~ es gibt keinen sauberen krieg) und kann dann sagen "guckt mal!"
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:22 Uhr von Darkness2013
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Lol aber wenn die Islamisten Männer, Frauen und Kinder bestialisch Foltern und ihnen die Köpfe abhacken und Videos ins Internet stellen ist das völlig in Ordnung oder was.
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:40 Uhr von ~frost~
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist natürlich nicht auszuschließen, er kann nicht jede einzelne Instanz seiner Armee und die seiner Unterstützer kontrolliereren. Es herrscht Krieg. Natürlich sind auch FalseFlag Verbrechen nicht auszuschließen.

Aber eine alevitische Führung ist einem Schariaregime vorzuziehen. Das passt dem möchte-gern Süleyman eben nicht.
Kommentar ansehen
03.12.2013 17:06 Uhr von flo-one
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
krieg ist nunmal grausam und nicht jeder Soldat ist ein engel.btw ich glaube das die *Rebellen*mehr dreck am stecken haben immer diese kack propaganda

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?