03.12.13 14:22 Uhr
 2.297
 

Paul Walker - Opfer eines illegalen Straßenrennens?

Neuen Vermutungen nach könnten Walker und sein Fahrer Opfer eines illegalen Straßenrennens geworden sein.

Die Polizei sucht laut Medienberichten aktuell nach Zeugen, die die Szene mitverfolgt haben. Nach Informationen, die der Polizei telefonisch gegeben wurden, sei ein zweites Fahrzeug am Tatort gesehen worden.

Der Streckenabschnitt in Santa Clarita, auf welchem der Unfall passierte, sei für seine illegalen Straßenrennen bekannt. Bisher ging die Polizei nur von überhöhter Geschwindigkeit aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechtschreiber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Rennen, Paul Walker
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 15:16 Uhr von Miauta
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ haengteuchauf

Gerüchte das die Illuminaten dahinter stecken bzw. Walker schmutziges Spendengeld oder so aufgedeckt hat gibt es bereits. Auch das er ermordet wurde weil er zu viel wusste ^^

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:55 Uhr von bewer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Miauta
Mord mit einem Stein auf dem Gaspedal? ;)

Zur News:
Das halte ich ein bisschen weit her geholt. Einige hätten es vielleicht gerne um Fast and the Furious nachträglich als Biografie Walkers darstellen zu können.

Der Tod an sich ist tragisch. Es war klar, dass er nun instrumentalisiert wird, ähnlich wie bei Michael Jackson.

[ nachträglich editiert von bewer ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 16:17 Uhr von romu2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurde doch schon berichtet das auf einem Video welches den Aufprall des Wagens zeigt nur ein Auto involviert war. Und das ist das Unfallauto in welchem Walker saß.
Kommentar ansehen
03.12.2013 17:03 Uhr von basusu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich solche Fragezeichen-News verabscheue.
Entweder gibt es einen Fakt oder eben nicht.
Wieso wird hier der Leser gefragt ob es so ist?
Woher soll der Leser das wissen?

Hätte der Author 10 Sekunden gegooglet, bräuchte er diese Dumme Frage gar nicht stellen:

"Polizei dementiert Autorennen-Gerüchte
Inzwischen hat die Polizei dementiert, der Unfall sei bei einem illegalen Autorennen passiert. Es gebe keine Hinweise, dass ein zweites Auto involviert gewesen sei.
Augenzeugen hätten den Ermittlern gesagt, „dass das Auto alleine und mit einer hohen Geschwindigkeit unterwegs war“, teilte die Polizeibehörde mit."
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:12 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@basusu: Du hast recht. Inzwischen wurde dementiert, als die News eingesendet wurde, gab es dieses Video, auf dem man nebenbei auch kaum mehr als nichts sieht, noch nicht im Netz.
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:46 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
romu,
vielleicht mußte er dem Konkurrenten ausweichen oder hat einfach einen Fahrfehler gemacht- eine echte Kollision mit dem Kontrahenten ist für einen tödlichen Unfall nicht notwendig...
Kommentar ansehen
03.12.2013 19:04 Uhr von basusu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber
OK, mit dem Statement kann ich leben.
Allerdings finde ich es nicht gut, wenn auf Hören-Sagen bzw. Gerüchten irgendwelche Frage-News erstellt werden.
Besser ist es immer abzuwarten und den Wahrheitsgehalt der Gerüchte zu überprüfen, bevor man eine News im bild-typischen Stil erstellt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?