03.12.13 14:14 Uhr
 130
 

Britische Parlamentarier sind für "Boycott Amazon"

"Ethical Consumer" ist ein britisches Magazin, das eine Kampagne gegen Amazon gestartet hat. Aktuell fordert man ein amazonfreies Weihnachten.

Viele Labour-Abgeordnete unterstützen die Kampagne. Grund dafür ist einmal mehr die Steuervermeidungsstrategie des Unternehmens. Amazon hat im Jahr 2012 höhere staatliche Förderungen erhalten, als Steuern gezahlt wurden.

Die einheimischen Handelsketten und der Buchhandel werden so geschädigt. Amazon zahlt seine Steuern vorwiegend in Luxemburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Amazon, Boykott, Parlamentarier
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 14:25 Uhr von Darkman149
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und?! Amazon nutzt doch lediglich die legalen Mittel, die ihnen zur Verfügung stehen. Anstatt jetzt zu jammern und dazu aufzurufen bei Amazon nichts zu bestellen sollten die Leute lieber ihre Regierung boykottieren und dazu aufrufen die Gesetze entsprechend zu ändern. Denn die sind es ja, die unfähig sind die legalen Steuerschlumpflöcher zu schließen. Oder werden die Politiker etwa zu gut von Amazon und anderen Unternehmen geschmiert?

Das gilt aber nicht nur für die Briten, sondern auch für Deutschland und viele andere Länder. Da sieht das ähnlich aus. Und zwar mit vielen Unternehmen. Nicht nur Amazon nutzt solche Möglichkeiten.
Kommentar ansehen
03.12.2013 14:29 Uhr von rolling_a
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber bei Primark, Nike und Apple halten alle die Fresse... Die scheinen wohl brav ihre Steuern zu bezahlen und die Leute die dafür ausgebeutet werden sind ja keine Briten.

[ nachträglich editiert von rolling_a ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:51 Uhr von ~frost~
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt so im Raubtier-Kapitalismus. Die großen Fressen die Kleinen auf, bis keiner mehr übrig ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?