03.12.13 09:50 Uhr
 475
 

Sensationsfund: Paläontologe entdeckt versteinerten Baby-Dinosaurier

Dem international angesehenen Paläontologen Philipp Currie gelang nun ein sensationeller Fund: Er legte ein 1,5 Meter langes Skelett eines Baby-Dinosauriers frei. Es ist nach über 150 Jahren Ausgrabungstätigkeiten der erste Fund seiner Art.

In den Badlands von Alberta war der Chasmosaurus belli, ein Horn-Dinosaurier der mit dem Triceratops verwandt ist, häufig anzutreffen. Das gefundene versteinerte Jungtier war schätzungsweise drei Jahre alt, als es vor ungefähr 72 Millionen Jahren wahrscheinlich ertrunken ist.

"Es ist eine Gelegenheit, um etwas über einen Dinosaurier zu erfahren, das große Auswirkungen auf die gesamte wissenschaftliche Gemeinschaft weltweit hat. Es gibt eine fast unendliche Anzahl an Projekten, wenn man über ein unschätzbares Exemplar wie dieses verfügt", so Currie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baby, Dinosaurier, Paläontologe
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?