03.12.13 09:13 Uhr
 517
 

Forschung: Unternehmen fertigt erfolgreich Augenprothesen mit dem 3D-Drucker

Einem britischen Unternehmen ist es in Zusammenarbeit mit der Manchester Metropolitan Universität gelungen, ein Fertigungsverfahren für Augenprothesen mit Hilfe der 3D-Drucker zu schaffen.

Mit Hilfe des Verfahrens schafft der Hersteller bis zu 150 Augenprothesen pro Stunden herzustellen. Abzüglich der Nachbearbeitungszeit der Prothesen sind "5 Stück pro Stunde" möglich, so Geschäftsführer Tom Fripp. Die Kosten belaufen sich auf circa 120 Euro anstatt der üblichen circa 3.600 Euro.

Von der schnellen und kostengünstigen Fertigung von Augenprothesen könnten vor allem Entwicklungs- und Schwellenländer profitieren, deren Augenmedizin und -chirurgie weniger fortschrittlich ist als in westlichen Ländern. Die Marktreife soll in den nächsten zwölf Monaten erlangt werden, so hofft man.


WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unternehmen, Forschung, 3D, Auge, Drucker, 3D-Drucker, Prothese
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 09:34 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hi Craven777,

gab es nicht kürzlich erst einen Bericht über Augenprothesen die es blinden Menschen ermöglicht haben wieder grobe Umrisse in schwarz/weiß zu erkennen? Beispiel: Der Blinde erkennt einen Tisch in einem leeren Raum.
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:05 Uhr von Ms.Ria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Super! Und die 3D-Drucker-Entwicklung steckt ja grad erst noch im Anfang, und es ergeben sich jetzt schon unglaubliche Möglichkeiten, ob medizinisch, technisch oder für den privaten Bereich. Für mich ist diese Erfindung eine der wichtigsten unserer Zeit. Ich möchte auch einen 3D-Drucker :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?