03.12.13 09:03 Uhr
 185
 

Österreich: Unfall beim Kekse backen ruft die Feuerwehr auf den Plan

An dieses Kekse backen wird ein zehn Jahre altes Mädchen aus Linz in Österreich wohl noch eine Weile denken.

Denn sie blieb mit den Fingern in einer Keksform stecken. Da die Eltern ihr nicht helfen konnten, fuhren sie mit dem Kind ins Krankenhaus.

Doch auch hier konnte man nicht helfen, so dass man schließlich die Feuerwehr rief. Die hatte den Finger schnell befreit, das Mädchen blieb unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Österreich, Plan, Feuerwehr
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 09:17 Uhr von Marknesium
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha :D
endlich mal kein mord,totschlag,kindesvergewaltigung...

Die kleine wird auf den schreck erstmal kekse mampfen :P
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten die kein Werkzeug zuhause?
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:43 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit Butter oder Öl hätte das wohl auch funktioniert...
Kommentar ansehen
03.12.2013 10:05 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na denn. ^^

Immer diese seltsamen Missgeschicke. ^^
Ich hab schon öfter zu verschiedenen Zwecken kleine Stoffschleifen "gebastelt", indem ich ein Rechteck aus dem Stoff ausgeschnitten habe und dann mit ´nem Tropfen Sekundenkleber mittig zusammengefasst. Daumen und Zeigefinger vorher anfeuchten und rasch arbeiten, ging fast immer gut, nur das eine mal nicht:

Anstelle des Tropfens kam da wohl etwas (sehr viel) mehr aus der Klebertube und bevor ich "Papp!" ^^ sagen konnte, hatte ich auch schon ein Schleifen zwischen Daumen und Zeigefinger kleben.
Sehr dekorativ. :/

Nach über ´ner Stunde rumfriemeln, unter kaltes Wasser halten usw. war ich das Ding zum Glück wieder los. Aber ich muss zugeben: Ich hab gut abgefeiert vor Lachen während der ganzen Entfernungsprozedur und bei der Vorstellung mit der Schleife evtl. zum Arzt zu müssen ...
Und vor allem: Ich mach das so nie wieder ... XD

[ nachträglich editiert von jetzaber ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:52 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armutszeugnis für das Krankenhaus. Punkt!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?