03.12.13 08:28 Uhr
 1.868
 

Israel: Eltern toben vor Wut über Scientology-Werbung

Bei dem Online-spiel "Webkinz", das bei Kindern zwischen vier und zehn Jahren sehr populär ist, erscheint ein Werbebanner der Scientology-Sekte. Eltern im ganzen Land machen nun mobil, da sie fürchten, diese Werbung zielt auf Gehirnwäsche ab.

Tzvika, ein Elternteil, der zuerst auf die Pop-ups von Scientology gestoßen ist, während seine elfjährige Tochter Webkinz spielte, war entsetzt über diese Entdeckung: "Das ist sehr ernst. Sie manipulieren Kinder. Das ist unvorstellbar."

Viele Aussagen von ehemaligen Mitgliedern der Sekte in Israel und anderen Ländern zeigen die Methoden der Sekte, die auf Betrug und Gehirnwäsche ausgerichtet ist. Zentrale Anschuldigungen gegen die Sekte sind illegale Hypnose, Ausbeutung und Belästigung ihrer Anhänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Israel, Werbung, Eltern, Scientology, Wut
Quelle: www.israelhayom.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 08:55 Uhr von Religion-News
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:03 Uhr von Religion-News
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:07 Uhr von call_me_a_yardie
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Die Eltern sollten Adblock installieren das erspart mir wenigstens die von Religion-News genannten Dianetik Banner auf Sn die ich gar nicht sehen will
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Werbung auf SN und vielen anderen Portalen betrifft nur Produkte die man sich vorher irgendwo angesehen hat. Ich erhalte bei SN laufend Werbung von Gitarren und Mischpulten. Etwas von Scientology habe ich hier noch nicht gesehen.
Google merkt sich die Produkte von den Seiten x, y und z die man angesehen hat und blendet deren Werbung in andere Seiten ein, die damit Geld verdienen. Dazu haben diese Portale x, y, z mit Google einen Vertrag. Sie haben keinen Einfluss darauf und wissen auch nicht wo diese Werbung eingeblendet wird.
Kommentar ansehen
03.12.2013 10:10 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also das Werbung gleich mit Gehirnwäsche zu tun hat, finde ich ein wenig überzogen, doch was ich überhaupt nicht überzogen finde ist die Einstellung der meisten Menschen gegenüber Scientology.

Mit Recht, kann man da laut sagen!!

Die Einstellung die es heute in Bezug auf Scientology gibt, weltweit, ist das Produkt der hausgemachten arroganten Art, die sehr viele Scientologen, an den Tag legen.

Mit den ewigen Lügen und den ewigen Vertuschungen, hat man es geschafft, eine eher Anti- Haltung zu generieren, die sogar Menschen in Alarmbereitschaft bringt, wenn sie eine Werbung sehen. Das schlimme dabei ist, daß obwohl die Organisation sieht, da diese ihre Einstellung sich eher negativ auswirkt (leere Organisationen, Feindseligkeiten usw) wird kräftig weitergemacht, und daran blind festgehalten.

Klarerweise ist dies so, denn unter den Mitgliedern herrscht die Idee, das die Feindseligkeiten die man abbekommt sowieso nur gemacht werden von dritten, die im verborgenen sitzen, und ein starkes Interesse haben das Scientology nicht gedeiht. (siehe zb beispiel den artikel von Reli News gestern)

Auch dies mag ja sein, jedoch der Gesichtspunkt, in Bezug auf diese Sache, liegt bei 98% der Scientologen nach außen gerichtet. Also in Richtung......." Alles kommt von draußen her, und wird von anderen gemacht ! "

Diese Idee ist so in die Mitglieder "Implantiert" worden, daß sie noch nicht mal einen Funken Idee bekommen, daß dies von Innen kommen könnte, von den eigenen Leuten.

Ich habe des öfteren Gespräche mit ex See Org Scientologen, die berichten mir oft von ähnlichen Situationen.

Als sie aus der See Org gehen wollten, hat man ihnen oft erzählt wie gefährlich es hier draußen sei, wie kriminell, und wie abartig.

Dies fand natürlich guten Nährboden bei denjenigen, die durch die Eltern, in der See Org aufgewachsen waren.

Diese Menschen Verdummungs Maschinerie versus den Mitgliedern, die aus dem inneren der Organisation kommt, ist mit ein Grund, daß Scientologen sich immer im Recht sehen und alles andere um sie herum, was gegen das System ist, als falsch und als aufwieglerisch erachtet wird !

Besonders gut kann man dies erkennen, wenn man die Organisation mit Fakten, die sooooo erschlagend sind, konfrontiert.

Egal was, es ist IMMER gelogen oder frei erfunden!! ( Schauen sie sich die Pressemitteilungen an die aus der Organisation kommen, im Netzt gibt es genug davon)

Wenn man die Masse der ganzen Aussteiger, nur in den letzten zwei Jahren sieht, die fast alle die gleichen Sachen erzählen, dann hört man nur eines aus der Kirche und von den Mitgliedern „ Die lügen, alles frei erfunden, es stimmt nicht, es ist unwahr usw usw “

Die Berichte der ex Mitglieder, Lisa Mc Pherson Fall, Zwangsabtreibungen, die Fehler bei Narconon, ausgebeutete Mitglieder, misshandelte Staffs, the Hole , Debbie Cooks Fall und die tausend anderen Dinge…….ALLES GELOGEN UND FREI ERFUNDEN!!!

Dies ist die Einstellung der Scientology Organisation.
Kommentar ansehen
03.12.2013 10:39 Uhr von Biene_Maya
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es ist technisch schon möglich popups gezielt an webseiten anzuheften.ich bezweifle aber das die Kinder begreifen was da aufgeploppt ist, geschweigedenn das es sie groß interessiert.Da ist das Spiel doch viel spannender als so ein schnöder Link :)
Ausserdem sollten Eltern schon darauf achten was die Kids online treiben.Aufsichtspflicht und so, vorallem in diesem Alter.
Es ploppen auch bei einigen Spielseiten Werbungen für Pronoseiten auf was nicht in Ordnung ist, aber kein Schwein sich daran interessiert.
Aber war das jetzt eine News wert ? Gibt doch bestimmt spannendere Dinge zu diesem Thema :)
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:15 Uhr von maxyking
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gott sei dank gibt es in Israel bisher keine verrückte Religion.
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:40 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Manuela

"Es ist schon bemerkenswert, was Scientology alles unterstellt wird"

Selber Schuld ! Wenn man Menschen ständig die nicht Wahrheit erzählt, oder ihnen ständig sagt das alles gelogen ist..............dann fangen sie an zu listen (insider, manuela weiß schon was damit gemeint ist)

Aber das scheinst Du und deine zwei Kollegen vergessen zu haben!
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:40 Uhr von Biene_Maya
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sManuela

Mädel,wo steht das Sc irgendwas gehackt hätte ?Steht mit keiner Silbe in der News.Reine Fehlinterpretation.

Sicherlich sind die Werbebanner ungünstig gesetzt, ob gewollt oder nicht ist absolut egal.

Dann wird es halt runtergenommen und woanders hingesetzt.
Solange für die Werbung ordnungsgemäß bezahlt wird ist google das erstmal scheiss egal wer da Schleichwerbung macht.
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:49 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@benjamix

das ist echt eine Unverschämtheit,

die Sekte macht sich da an minderjährige Kinder ran, was haben die denn mit denen vor: erst ab ins Kinderarbeitlager nach Australien, dann nach Narconon und dann tot oder zwangsverheiratet?

oder noch ein kleines Vierjährigen-Auditing?

und dann noch eine Sekte, deren Mitglieder mit Nazisymbolen durch die Gegend gelaufen sind

und dann so eine Werbung in Israel

um mal die Kanadier in Bezug auf Narconon zu zitieren: "We don´t want you here"
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:56 Uhr von Biene_Maya
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
eins wird bei Sc wahrscheinlich nicht gelehrt.
Den Mund zu halten und Nonsens vorbei ziehen lassen.
Also wenn über mich Lügen verbreitet werden (voraussgesetzt es sind wirklich Lügen ;) ) lass ich die Leute reden.
Ist doch völlig egal was die denken oder sagen.
Wo ist das Selbstbewusstsein von den Sc- Häschen ?!
Bekommt doch alle mit euren Kanonenfutter-Kommentaren nur hohen Blutdruck.Das ist ungesund :)
Ihr wisst doch sicher am besten was Wahr ist oder nicht .
Sicherlich legt sich jeder die Wahrheit auch so zurecht wie er es brauch egal in welcher Lebenslage oder Situation.
Das kann niemand bestreiten, denn das machen hier alle ,das ist menschlich ;)
Kommentar ansehen
03.12.2013 12:10 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hoher Blutdruck ist aber gar nicht gut...;-)

ganz besonders nicht, wenn man normale Medikamente ablehnt

geht ja auch gar nicht, diese "verjudete Medizin"

echt, die Nazis haben Homöopathie als "Gegenmittel" zur "verjdudeten Medizin" einsetzen wollen...
Kommentar ansehen
03.12.2013 13:26 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@HamburgerJung

Moin

das ist dann aber ein Satz mit x in jeder Beziehung...

wenn das noch so funktionieren würde, die Welt ist böse, alles die Feinde der Scientolügen, also bleib mal besser bei dem Sch**Verein, dann passen die ganzen Aussteiger nicht ins Bild, trozt der steigenden Kritik an der Sekte

die müssten dann ja genau das Gegenteil tun: alle da bleiben...

oder es liegt daran, dass man die Menschen eben nicht mehr so von Informationen fernhalten kann, wie die Sekte es gern täte

wie denken diese Leute bloss: wie will man "Geld machen", wenn man gar nicht in der Lage ist, in der normalen Welt zu leben oder zu arbeiten oder sich dort überhaupt anzupassen...

also auf normalem Weg kann das nicht funktionieren

mal abgesehen davon, dass ich finde, die schaden der Wirtschaft: wenn deren Mitglieder Geld für diese leerstehenden Buden ausgeben bzw. angebl. "spenden", und die Sekte das quasi hortet, die Gebäude nicht saniert und nicht genutzt werden, dann schadet das der Wirtschaft , denn das Geld fehlt ja irgendwo, haben Scientolügen eigentlich eigene Handwerker oder müssten die Handwerker beauftragen: oops, Rechnungen zahlen und die weisen auch noch Steuer aus...
Kommentar ansehen
03.12.2013 13:55 Uhr von Biene_Maya
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
beeinflussbar ist das schon wenn man das möchte.aber irgendwie ist es für mich nicht schlüssig Kids anzuheuern.was bringt das ?Wäre ja effektiver wenn man mit nem Hundefänger durch die Strassen fährt und alle einsammelt.
:D
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:08 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat RBoek:

"Aber diese Seite ist ja eh bekannt dafür, dass sich die Anti-Scientology-Fanatiker tummeln, denen "Wahrheit" eh relativ schnuppe ist - besonders wenn es um das Thema Scientology geht."

- Dann geht doch einfach und lasst eure Propaganda News sein wenn dies hier ( Gott sei dank ) sowieso nicht funktioniert weil wir ja denkende Menschen sind und eure Wahrheit nicht als wirkliche Wahrheit akzeptieren !
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:09 Uhr von Biene_Maya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit:
Hab mich nochmal informiert die Popup Fenster und Werbebanner bei bestimmten Seiten sind meist kostenfrei, müssen aber bei den Seiteninhabern angemeldet und genehmigt bzw freigeschalten werden.
Die kontrollieren das ja alles.
Wenn es als owas schlimmes gewesen wäre, hätte man es doch sperren müssen, oder ??
Prinzipiell bin ich gegen Popups und nervige Werbebanner .
Kommt man viel zu schnell auf Seiten die man nicht anklicken wollte :)

[ nachträglich editiert von Biene_Maya ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 17:48 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bienemaya:

was die Sache mit den Hunden betrifft: bring die nicht auf Ideen...

sonst heisst es demnächst nicht mehr Jugend für Menschenrechte sondern Jugend für gequälte Tiere...;-)

was die Pop-Ups betrifft: stellt sich die Frage, ob die unter "ihrem Namen" diese bei den Seiteninhabern anmelden oder unter irgendeiner Organisation wie z.B. Jugend für Menschenrechte, und der Seiteninhaber weiss nicht, dass es Scientology ist

oder ob z.B. auch Agenturen einfach für einen gewissen Betrag z.B. Werbeflächen buchen und dann entscheiden, welcher ihrer Kunden da eingeschaltet wird...

ab da wird`s dann kompliziert für einen Admin, eine Marketingabteilung zu wissen, wer da was schaltet...
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:50 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:

das ist doch wieder die Wahrheit auf scientolügisch:

"I should say..", das heisst "Ich sollte sagen..." das heisst nicht, dass die Option für Spiele-Seiten nicht von der Sekte gewählt wurde...

"...written permission from their parents..."

aha, "Du Mama, ich will zur Jugend für Menschenrechte", klar doch...wenn Mama nicht weiss, dass es eine Frontgruppe von Scientology ist...
Kommentar ansehen
03.12.2013 19:34 Uhr von hede74
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@sManuela

"Da ich kein Scientology Mitglied bin, kann ich auch nicht alle Fachbegriffe der Scientology Kirche kennen."

Wie oft willst du diese lächerliche Lüge noch versuchen? Du kennst nicht alle Fachbegriffen? Du glaubst aber, das auch Kinder Thetane in kleinen Körpern sind, du hast hier schon Leute aufgefordert ihre Engramme in Ordnung zu bringen und als "unterdrückerische Person" bezeichnet. Und vor allem hast du immer noch nicht die Frage beantwortet warum du, wo du doch absolut überzeugt davon bist, das Scientology das Leben so wahnsinnig verbessert, nicht daran teilhaben willst.

Also, wieso willst du diese wahnsinnigen Gewinne nicht? Wie kommst du darauf, das Kinder Thetane in kleinen Körpern sind? Diese Fragen habe ich schon häufiger gestellt, aber von dir OSA-Lügenbaronin nie eine Antwort bekommen. Wie immer wenn man bei euch Scientologen mit Fakten kommt.
Kommentar ansehen
04.12.2013 11:34 Uhr von ZuDoll
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@hede:
Vergiss es! Du wirst von diesen Sekten Robotern keine Vernünftige Antwort erhalten. sManuela behauptet die ganze Zeit, nicht bei $cientology zu sein, wenns in ihre Pseudo-Argumentation passt, kennt sie aber alle Details aus der Interna von dem komischen Verein.

Und wie üblich:
ALLES NUR HETZE!!!!! TEXTBAUSTEIN 45v!!!!!!!!
Kommentar ansehen
04.12.2013 16:38 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Feingeist und ZuDoll

Ist mir schon klar, aber ich kann es trotzdem nicht lassen, diese Lügen auch immer schön anzuprangern und allen nochmal zu verdeutlichen, was für billige Lügner diese Scientologen sind.
Kommentar ansehen
04.12.2013 18:38 Uhr von Cleary
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Jooooooooooo klar, ich fürchte hier langsam echt um die geistige Gesundheit des einen oder anderen Posters ... Kritik ist in Ordnung und Diskussionen auch, aber dieser schon paranoid wirkende Verfolgungswahn von den hauptamtlich tätigen Scientology-Hassern nimmt schon langsam absurde Züge an! Google schaltet Webebanner. Uiuiui! Als ob irgendwer durch das anschauen einer Werbung in Gefahr geriete - ist doch lachhaft! Dann müsste es ja allen noch nicht Volljährigen Menschen verboten sein, mit offenen Augen durch die Stadt zu laufen, TV und Radio, Internet sowieso gehören dann verboten. Tolle Vision, Xenulein, echt!
Kommentar ansehen
04.12.2013 22:03 Uhr von hede74
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@sManuela

Wieder Beschimpfungen und Lügen. Aber natürlich keine Antwort auf die Frage, warum du diese wahnsinnigen Gewinne, die es bei Scientology laut dir ja gibt, nicht für dich selbst haben willst.

Und noch etwas, wenn ich an Gott glaube und daran, das Jesus Gottes Sohn war, dann bin ich Christ.

Wenn ich an Thetane, Engramme und alles was Hubbard sonst von sich gegeben hat glaube, dann bin ich Scientologe. Oder was von dem, was Scientologen glauben enspricht nicht deiner Überzeugung?

Ich beleidige hier gar nicht, ich bringe Fakten und Beweise, wer ausser Behauptungen, Lügen und Beleidigungen nichts zu bieten hat, das bist du.
Kommentar ansehen
04.12.2013 22:29 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ $Manuela

Warum sollte man dir auch nur ein Wort glauben? Du hast hier nachweislich mehrere Male gelogen!
Kommentar ansehen
05.12.2013 13:39 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@feingeist

Und wenn ich noch etwas hinzufügen darf.....zu.......

""Scientology beschäftigt jedoch sicher keine Spione oder arbeitet mit illegalen Mitteln wie es häufig behauptet wird."



Die eidest. Erklärung von Mike Rinder ex OSA Boss Nr.1 und einer meiner Vorgesetzten damals.....


http://www.mikerindersblog.org/...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?