03.12.13 06:30 Uhr
 5.931
 

USA: Luftströmungen bringen "One World Trade Center" zum Wehklagen

In Tribeca, einem Stadtteil von Manhattan, hören die Anwohner ab einer gewissen Windstärke ein merkwürdiges Geräusch, das von dem neuen "One World Trade Center" stammt.

Kenny Cummings hat die Klänge zum ersten Mal während des Hurrikans Sandy im letzten Jahr gehört. Im Gegensatz zu damals hatte das Geräusch eine andere Klangfarbe und bestand aus zwei verschiedenen gleichzeitigen Tönen.

Cummings vermutet, dass das Geräusch durch das Umleiten der Luftströmungen durch Fassadenteile und Fensterrahmen des "One World Trade Centers" entsteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Wind, World Trade Center, Geräusch
Quelle: animalnewyork.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 06:30 Uhr von montolui
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Kommentare einiger Anwohner zu dem Geräusch:
http://tribecacitizen.com/...
Kommentar ansehen
03.12.2013 06:38 Uhr von OO88
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
das ist der whistleblower
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Das Klagelied der Toten des 9/11...
Kommentar ansehen
03.12.2013 10:14 Uhr von hennerjung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geräusch ist harmlos.
Fahrt mal an einen Abstellplatz für Schiffe im Winter, wenn der Wind durch die Taue und Seile pfeifft. Das ist richtig penetrant laut und nervig.
Und nur bei den Amis kommt da die Parallele zu den Verstorbenen zu 9/11, hier würde niemend behaupten, dass das die Seelen von verstorbenen Seefahrern sind.
Kommentar ansehen
03.12.2013 11:24 Uhr von Seravan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann mal fix zum Anwalt und die leute verklagen.
Kommentar ansehen
03.12.2013 15:22 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Seravan
Möchtest du dauernd so ein pfeifen vor deiner Tür?
Kommentar ansehen
03.12.2013 16:07 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja.
1. New York ist laut. Wer da lebt und dort schon gewesen ist weiss wovon ich rede.
2. Ist es doch die amerikanische Mentalität. Auf Millionen zu Klagen und dann wegzuziehen.
3. Wechselt jeder Ami im schnitt 3-4x im Leben sein Haus.
Den Wohnungs oder Grundstückspreisen mach des in NY nüschts.
4. Selbst das alte WTC hat bei normalen Ostwinden gepfiffen wie sau. Die Newsquelle spricht von einem windigen Tag.

Ein Pfeiffen vor meiner Tür habe ich leider fast immer. 1. befinde ich mich in der Anflugschneise vom FFM Aiport und
2.eine Bahnlinie die neben der Autobahn in ca 800 m entfernt an meinem Haus vorbei. Aber positiv ist das ich hinter dem Haus doch relative Ruhe habe vor den Autobahn- und Schienenlärm. Die Anflugrichtung vom Flughafen hängt in meiner geographischen Lage ebenfalls vom Wind ab.

Ich kann mich damit abfinden und New Yorker sind harte Hunde. Ausserdem gibt es nicht nur windige Tage in NY sondern auch viele windstille Tage. Ich kenn selber Großstädter "3 die in NY "wohnen und arbeiten und noch keiner hat sich wegen irgendwelcher Lärmbelästigung durch Windgeräusche belästigt gefühlt.
Frag doch mal z.B. jemand aus Boston....

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 18:52 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wir müssen uns ja auch das Gewumme dieser ach so tollen Vogelschredder anhören.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?