03.12.13 06:24 Uhr
 119
 

Münster: Linienbus macht Vollbremsung - Fünf Personen werden verletzt

Nach Angaben der Polizei wechselte am gestrigen Montag eine 23-jährige Autofahrerin gegen 15 Uhr in Münster einfach die Fahrspur, ohne auf den Verkehr zu achten.

Dadurch war der Fahrer eines Linienbusses gezwungen, eine Vollbremsung durchzuführen.

Dabei kamen mehrere Insassen zu Fall. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen und mussten in eine Klinik gebracht werden. Drei weitere Insassen erlitten leichte Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Linienbus, Vollbremsung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2013 07:03 Uhr von langweiler48
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wie kann man der Frau Unachtsamkeit unterstellen, wenn man selbst nicht dabei war. Die hat ganz bestimmt auf den Verkehr geachtet, nur im richtigen Moment nicht die richtige Stelle im Auge gehabt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?