02.12.13 20:40 Uhr
 236
 

Barcelona: Tierschützer protestieren nackt und (kunst-)blutverschmiert

Zum neunten Mal in Folge hat eine größere Anzahl von aktiven Tierschützern ihre jährlich stattfindende Protestaktion in Barcelona abgehalten.

Die Menschenmenge ließ sich nackt und mit Kunstblut versehen auf dem Plaza de Sant Jaume in der Altstadt nieder.

Die Aktivisten der Gruppe "Anima Naturalis" kämpfen mit diesem Spektakel gegen die Pelzindustrie. Sie verweisen auf die heutzutage nicht mehr notwendige Verwertung von Tierhäuten und Pelzen. Andere, gleichwertige Produkte machen das spezielle Töten von Tieren für diese Zwecke überflüssig.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Barcelona, Tierschützer
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?