02.12.13 19:43 Uhr
 851
 

Spielerfrau spindeldürr: Foto im Netz sorgt für Empörung

Caroline Berg Eriksen ist eine Spielerfrau und mit Fußball-Profi Lars-Kristian Eriksen verheiratet. Doch nun sorgte sie mit der Veröffentlichung eines Fotos auf Instagram für Empörung.

Das Bild zeigt Berg Eriksen spindeldürr vier Tage nachdem sie eine Tochter zur Welt brachte. Im Internet reagierten viele User mit Empörung über das Foto.

"Ist es wirklich nötig, dieses halbnackte Foto zu posten? Nur um sich zu zeigen, ohne Gedanken darüber, was das bei anderen auslöst", schrieb ein User.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Empörung, Spielerfrau, Lars-Kristian Eriksen
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 19:53 Uhr von OO88
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
das ist normal bzw. normal schlank . was ihr zu oft zu sehen bekommt im schwimmbad usw. ist ganz einfach fett.
lasst einfach mal zucker , milch , alk, balaststoffe weg und schon sehen zu 90 % so normal aus.
Kommentar ansehen
02.12.2013 20:17 Uhr von mrs.cooper
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach nur krank. Diät während der schwangerschaft ist schonmal mega egoistisch und nicht gesund für das ungeborene. Desweiteren hatte sie anscheinend einen geplanten kaiserschnitt lange vor ablauf der normalen 40 wochen.

Machen alle ´promis´, da das ungeborene in den letzten wochen am meisten wächst und die gefürchteten schwangerschaftsstreifen entstehen. Ob sie wohl wenigstens trotz ihrer silikon-titten stillt? Wers glaubt..
Kommentar ansehen
02.12.2013 20:17 Uhr von el_padrino
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
meine güte...was solls! wieder mal aufregung um nix! die frau sieht super aus und wie auch immer sie das hin bekommt,es ist allein ihre sache...auch wenn sie sich damit umbringt
Kommentar ansehen
02.12.2013 20:26 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Würde ich 300 Pfund wiegen und mir quasie der Arsch vorne aus der Hose gucken würde dann würde ich natürlich auch maßlos empört sein :)

". Diät während der schwangerschaft ist schonmal mega egoistisch und nicht gesund für das ungeborene. "

Nö, es kommt immer drauf an wie diese Diät aussieht. Wenn der Körper der Frau ausreichend versorgt wird mit allen wichtigen Dingen passiert da rein garnichts. Das KInd zieht sich die "Energie" das es benötigt.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 00:22 Uhr von mrs.cooper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bad beaver
Wenn sie sich gesund ernährt hätte, wäre sie nicht SO dünn!! Wenn sie anscheinend nicht genug hat, um keine 5 cm-durchmesser-oberarme zu haben, woher zieht dann das baby die energie?

Man sieht dass du absolut null ahnung von schwangeren hast! Erstens sind es die hormone, die einige frauen zum mehr essen anregen und zweitens muss eine schwangere mehr denn je auf ihre ernährung achten und sich nicht nur ´mit eis und schokolade voll stopfen´!

Dreimal täglich eisentabletten eine stunde vor dem essen, dazu keine calziumprodukte, ausserdem weder koffein, noch alkohol, zigaretten (auch nicht passiv) und zu viel lakritz, salmiak garnicht. Keine katzen streicheln, keinen weichkäse. Nur so ein mist. Und du willst mir erzählen, die meisten schwangeren fressen einfach nur wahllos drauf los? Erstmal informieren oder so ein thema besser den frauen überlassen!
Kommentar ansehen
03.12.2013 08:38 Uhr von Leimy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, ob das Foto nicht vielleicht auch schon vor der Schwangerschaft entstanden ist und jetzt nur gepostet wurde?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?