02.12.13 19:14 Uhr
 582
 

Rätselhafte Känguru-Sichtungen im Ostallgäu gehen weiter

Am vergangenen Freitagmorgen meldete sich ein aufgeregter Anrufer bei der Polizei, er habe bei Peiting ein Känguru gesehen (ShortNews berichtete). Doch nun wollen auch andere Personen solch ein Tier gesehen haben.

Auch bei Steinbach (Ostallgäu) will ein Zeuge an der B 16 ein Känguru gesehen haben. Das Tier sei rund 60 Zentimeter groß.

Die Polizei will den gemeldeten Fällen nicht weiter nachgehen. "Da müssten wir jeden entlaufenen Hasen suchen", erklärte ein Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Känguru, Allgäu
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 19:49 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
60 cm ?

Hört sich nach Wallaby an...aber ob die bei der Kälte lange überleben können!?
Kommentar ansehen
02.12.2013 21:16 Uhr von r3vzone
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Habe erst "beim Petting" gelesen.

Edit: eeyorE´s Kommentar übersehen, war wohl nicht der einzige Verwirrte :D

[ nachträglich editiert von r3vzone ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 00:39 Uhr von Pup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Homo, äh ne Gutmensch und 2 Kerle sind über mir.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?