02.12.13 20:10 Uhr
 589
 

EU: Neues Grenzüberwachungssystem Eurosur startet

Ab diesem Montag startet Eurosur, eine Art High-Tech-Mauer gegen illegale Einwanderung. Die Zusammenarbeit nationaler und internationaler Behörden soll im Zusammenhang mit Eurosur verstärkt werden.

Die EU-Kommission stellte im Jahre 2008 fest, dass keine Kommunikation zwischen der Polizei, Küstenwache und Marine desselben Landes besteht. Zudem erschwert die begrenzte Kapazität der Satelliten die Überwachung.

Ab Dezember 2014 beteiligen sich weitere acht Staaten an Eurosur, darunter auch Deutschland. Das neue Grenzüberwachungssystem wurde vom Europäischen Parlament akzeptiert, um den derzeitigen Missstand unter Kontrolle zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TamTamNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Grenzkontrolle, Eurosur
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 21:14 Uhr von r3vzone
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schön geschrieben (+)

In Zukunft wird die Welle an Einwanderern weiter drastisch steigen, vor allem wenn die von der indirekten Einladung Deutschlands und dessen Hartz4-Flatrate hören.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker und Rapper Julien Ferrat zeigt in Musikvideo Szenen echter Abtreibung
München: Drei Spaziergänger von 20 Angreifen ausgeraubt
Tod am Set: Schauspieler erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?