02.12.13 13:53 Uhr
 486
 

Fröndenberg: Inhaftierter NS-Kriegsverbrecher Heinrich Boere gestorben

In der Klinik der Haftanstalt in Fröndenberg ist der verurteilte NS-Kriegsverbrecher Heinrich Boere gestorben. Boere wurde 92 Jahre alt. 2010 wurde er zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.

Nach Angaben der Klinikleitung, soll Boere am gestrigen Sonntag eines natürlichen Todes gestorben sein. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung wird allerdings durchgeführt, damit die genaue Todesursache geklärt werden kann.

Boere war im Zweiten Weltkrieg Mitglied des SS-Mordkommandos "Feldmeijer" und hat 1944 drei niederländische Zivilisten erschossen. Als der Fall 2010 verhandelt wurde, gab Boere an, seine Tat zu bereuen und auf den Tod zu warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kriegsverbrecher, NS, Fröndenberg, Heinrich Boere
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 14:23 Uhr von Samsara
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
R.I.P. :(
Kommentar ansehen
02.12.2013 14:43 Uhr von call_me_a_yardie
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Irgendwie passt der Satz "Unkraut vergeht nicht" wenn man mal beachtet wie alt die Mörder des NS-Regimes alle so werden. So böse Menschen will selbst der Tod nicht !
Kommentar ansehen
02.12.2013 15:28 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Viele können das dann nicht mehr sein. Dann hören endlich die Prozesse auf und man kann ein Kapitel wieder abschließen
Kommentar ansehen
02.12.2013 16:12 Uhr von Sarkast
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist eine Schande, dass er nur knapp 3 Jahre für seine Verbrechen gesessen hat. Ich hätte ihm gegönnt, irgendwann als ältester Mensch der Welt zu sterben.
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:56 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich finds ja lustig, wie ihn alle betrauern, obwohl er aus deutschdeutscher sicht verrat durch das bereuen seiner taten begangen hat... aber irgendwie sind se wohl doch nich treu wie schäferhunde, die deutschen.
Kommentar ansehen
02.12.2013 18:03 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@DieTechFunktioniert

naja die du da ansprichst sind halt genauso wie die Scientologen doppel moral menschen mit hang zum hinterhältigen
Kommentar ansehen
02.12.2013 20:31 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist die Konsequenz. Gar keine Verbrechen gegen die Menschlichkeit richten, weil die einen mit dem Unrecht davon kommen und andere nicht?

Ghost Rider nach deiner Logik darf man Charles Taylor nicht bestrafen, weil er Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat weil Amerika in Vietnam und Deutsche während der NS Zeit auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben.
Pinochett? Unschuldig? Milosovic? Unschuldig.

Folgerichtig nach deinem Rechtsverständnis, da auch Vergewaltigungen in Kriegszeiten, obwohl massiv gegen jegliches Recht verstoßend, dennoch vorkommend durch Soldaten und in Liberia beispielsweise weitgehend praktiziert, dürfe man dennoch nicht rechtlich verurteilen, da nicht alle gefasst werden konnten.
Demnach wären das Urteile aus dem Kosovokrieg bezüglich von Vergewaltigung anzuzweifeln, nicht weil es nicht passierte, sondern weils in anderen Ländern auch passierte.

Eine Straftat legitimiert doch keine andere?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?