02.12.13 09:44 Uhr
 14.640
 

Geheimer Atomcode der USA war "00000000"

Der geheime Code, womit die amerikanische Armee interkontinentale Atomraketen lancieren konnte, war über einen Zeitraum von mehr als 15 Jahren erschreckend einfach und sogar in einer Checkliste eingetragen.

Wer im Kalten Krieg einen Atomkrieg auslösen wollte, brauchte dazu nur den Code "00000000" eingeben. Der einfache Code wurde von 1962 bis 1977 bei mehr als 50 Atomraketen benutzt.

Die Idee dahinter war, dass die Kernwaffen einfach abgeschossen werden können und ein komplizierter Code dies verhindern würde. Die Armee hatte damals Angst, dass Kommandoketten zwischen den Abteilungen zerstört werden, was die Eingabe des Abschusscodes dann verhindert hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Code, Atomwaffe, Kalter Krieg
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 09:53 Uhr von Shagg1407
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Irgendwie verständlich aber auch leichtsinnig, das wäre ja so als würde ein Pilot in seinem Tarnkappenbomber sein Smartphone mitnehmen und die Ortungsdienste eingeschaltet lassen :)

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:07 Uhr von Seravan
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
die wollten nur sicher gehen das kein Zahlendreher passiert... rofl
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:24 Uhr von Rongen
 
+42 | -11
 
ANZEIGEN
Und wie ich die Ami´s einschätze schaffen die es sogar das noch falsch einzugeben.
"Ich dachte das wär ein O..."
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:25 Uhr von Husonaut
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
is ja nich so wie wenn da jeder mal hätten vorbeischauen können um seine 3-4 passwortideen auszuprobieren.

@Rongen: die amis sind wenigstens bei der durchgestrichenen null konsequent

[ nachträglich editiert von Husonaut ]
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:29 Uhr von Gierin
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss immer grinsen, wenn in Filmen ein Abschusscode eingegeben werden muss. Egal wer ihn eingibt, ob ein Typ mit Wurstfingern, ein Kampfkunstexperte mit kaum PC Erfahrung oder die rebellische Tochter des Generals: Alle beherrschen blind das Zehnfingersystem und vertippen sich nie, selbst wenn sie unter enormen Druck stehen. Ausserdem können sie Zahlen eingeben, ohne den Nummernblock oder die obere Zahlenreihe zu verwenden. Sie wissen auch immer intuitiv, ob es Grossbuchstaben oder "alles klein" sein muss.
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:32 Uhr von fraro
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Der Code wurde dann geändert in ´11111111´.

;-)
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:33 Uhr von turmfalke
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist eben so wenn man zu blöd ist sich Zahlenkombinationen zu merken aber der Feind weiß ja die Reihenfolge der Nullen nicht daher Klug gemacht "Weltmacht"!
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:58 Uhr von Fabrizio
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ja schlimmer als in Space Balls
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.12.2013 11:12 Uhr von Kinsmart
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Da ist das Kino von der Realität ja gar nicht so weit entfernt: Im Film "Spaceballs" war der Sicherheitscodes des Luftschildes von Druidia: "12345" ;)!!
Kommentar ansehen
02.12.2013 11:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und trotzdem wäre wohl kaum einer drauf gekommen.
Kommentar ansehen
02.12.2013 11:34 Uhr von maki
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Dailymail?

"Unsere täglich Ente gib uns heuuuuteeee"

Mal sehn wann der erste Dödel auftaucht: "In der BILD stands aber auch drin!". :-D
Kommentar ansehen
02.12.2013 14:24 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
So einen Code zu verwenden ist so dämlich,daß es schon wieder gut ist. Wer käme auf die Idee,daß die Amis tatsächlich so blöd sind,so einen "Anfängercode" zu verwenden ?
Kommentar ansehen
02.12.2013 15:01 Uhr von Schäff
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, neben dem Code gibt es ja noch die Sicherung, dass zwei Offiziere im Raketensilo zum Starten gleichzeitig ihren Schlüssel umdrehen müssen UND dass in einem entfernt gelegenen Befehlsstand ebenfalls nochmal zwei Offiziere ihre Schlüssel umdrehen müssen.
Um eine Rakete zu starten hätten die sich also alle konspirativ absprechen müssen. Selbst wenn einer von ihnen, aus was für Gründen auch immer, eine Rakete selbst hätte starten wollen, wäre das Risiko von den anderen Offizieren gemeldet/angezeigt zu werden, so hoch, dass ein ein Versuch dazu sinnlos/selbstmöderisch wäre.
Und ausserdem war die Konsole ja auch nicht ans Internet angeschlossen, so dass nicht jeder X-Beliebige daran herumspielen konnte.
Die Atomraketen, mit denen die Deutsche Luftwaffe in den 60ern ausgestattet war, waren übrigens unmittelbar durch keinen Code gesperrt. Da gabs nur einen Codewort, dass einem Bewacher genannt werden musste.
Das eigentlich wichtige waren die Schlüssel und ihre Besitzer.
http://www.spiegel.de/...

Diese Methode, ein System mehrfach unabhängig von einander zu sichern, nennt sich Peer-Review oder Mehr-Augen-Prinzip.
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:02 Uhr von Paxx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr glaubt auch alles.
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:50 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Marco Werner
und genau auf grund DIESER denkweise sind so viele systeme unsicher.
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:52 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Paxx
wieso? das zu behaupten _nachdem_ man den code geändert hat wäre ziemlich sinnlos. und den code trotzdem noch zu versuchen wäre normal. security through obscurity war schon immer eine schlechte idee.

[ nachträglich editiert von DieTechFunktioniert ]
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:53 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
" dass Kommandoketten zwischen den Abteilungen zerstört werden"
moment - ich dachte, den code könne nur der präsident eingeben?
Kommentar ansehen
02.12.2013 21:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Teufel steckt im Detail!
Wäre wohl kaum jemand drauf gekommen, es mal mit der "Werkseinstellung" zu probieren!
Kommentar ansehen
02.12.2013 22:43 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen
Ich würde eher sagen, dass jemand, der pauschal über 300 Millionen Menschen unterstellt, "nicht besonders clever" zu sein, das vermutlich selbst noch weniger ist.
Kommentar ansehen
02.12.2013 23:00 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

Kann ja nicht jeder einer absoluten Herrenrasse angehören, so wie vermeintlich du und deine Sippe.
Kommentar ansehen
02.12.2013 23:03 Uhr von Schäff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DieTechFunktioniert

Ich verstehe es so, dass der Identifizierungscode des Präsidenten und die Einsatzcodes von Präsident + Verteidigungsminister unmittelbar nur bis zu nachgeordneten, befehlshabenden Armeeeinheiten reicht, aber nicht bis zu den Silooffizieren selbst. Diese nachgeordneten Einheiten setzen diese Befehle dann wieder in eigene Codes um.
Kommentar ansehen
02.12.2013 23:05 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Schäff

So ist es auch. Und das sollte eigentlich auch jedem klar sein, der klüger als ein halber Meter Feldweg ist.

Auf der anderen Seite: Es gibt ja auch weniger arbeitslose Feldwege als Idioten, die hier bei SN abhängen.
Kommentar ansehen
03.12.2013 06:20 Uhr von Zxeera
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Überwachungsstaat USA ist aber selber am schlimmsten. Die sollten wir mal überwachen. mal sehen, was bei denen so ans Tageslicht kommt.
Kommentar ansehen
03.12.2013 06:32 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Zxeera

Der BND hat doch längst zugegeben, dass er in den USA spioniert (hat).


So richtig informiert bist du nicht, hm?
Kommentar ansehen
03.12.2013 10:10 Uhr von anmen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
......wenn nur Analphabeten das Kommando haben.....

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?