02.12.13 08:22 Uhr
 2.591
 

Lada Granta: Neuer Billig-Kleinwagen aus Russland - Doch sein Problem heißt Dacia

Lange wurde er angekündigt, doch jetzt ist er tatsächlich da: Die Rede ist von Ladas neuestem Preisbrecher, dem Granta. "auto-Presse.de" hat dem Wagen einem ausführlichen Check unterzogen.

Gelobt wurde dabei zum Beispiel der spritzige Motor und der Innenraum, der nun fast das Niveau anderer Billigmarken erreicht hat. Auch der viele Platz im Innenraum und die großzügigen Glasflächen fanden Gefallen.

Doch am Ende hat der neue Granta ein Problem: Er ist nicht mehr der Billigste. Sein Problem heißt schlichtweg Dacia. Die Fahrzeuge der rumänischen Billigmarke sind teils deutlich billiger. Ein Logan MCV zum Beispiel ist schon für einen guten Tausender weniger zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Russland, Kleinwagen, Dacia, Lada
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 08:57 Uhr von LucasXXL
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Na billig ist schon der richtige Ausdruck *lach*
Kommentar ansehen
02.12.2013 09:39 Uhr von Pils28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der neue Logan kostet ~6,500€ mit Benziner und ~8000€ mit Autogas. Für etwa 1500€ mehr als Kombi. Das ist einfach wirklich wenig Geld für einen einigermaßen soliden Neuwagen.
Kommentar ansehen
02.12.2013 09:57 Uhr von Petaa
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bitte nicht falsch verstehen, denn ich fahre aktuell ein Auto mit einem nur wenig höherem Neupreis aber bevor ich mir solch ein Fahrzeug neu kaufe, suche ich mir lieber ein Auto 2-3 Jahre alt von einem Hersteller der eine echte Qualitätskontrolle hat.

Eigentlich sollte mein jetziges Fahrzeug auch ein Gebrauchter so 2 Jahre alt werden aber die Preise eines Reimports aus Korea waren dann doch überzeugend genug.

Wenn jemand wenig Geld zur Verfügung hat und trotzdem einen fahrbaren Untersatz sucht, dem kann ich im Moment nur nen 2 Jahre alte Hyundai i30 oder Kia Ceed empfehlen statt das Geld in einen Dacia zu stecken. Beide Fahrzeuge sind dann noch locker in der Garantie und die Probleme mit den Teilen halten sich im Vergleich zum VW Regal arg in Grenzen ....
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:27 Uhr von Pils28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Ceed ist kein Raumwunder und ein i30 kostet 2 Jahre alt noch genauso viel wie ein Dacia neu.
Kommentar ansehen
02.12.2013 16:58 Uhr von Perisecor
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Leute, die "einfach nur von A nach B kommen wollen", sehe ich oft:

Im Sommer ohne Klimmaanlage in unbequemen Sitzen, im Winter ohne Sicherheitssysteme im Graben.

Wer sich kein besseres Fahrzeug leisten kann, der soll das doch einfach zugeben, was soll´s. Aber genauso wie man auf Extras beim PKW nur notgedrungen verzichtet, verzichtet man ja auch nicht auf Fernsehen, Internet, Heizung oder generell auf das Konzept Haus.


Für Leute, die sich nichts anderes leisten können, ist ein Dacia sicher genauso gut oder schlecht wie ein Lada. Aber niemand will so ein Auto oder wünscht es sich gar, auch wenn sich das mancher einreden mag.
Kommentar ansehen
02.12.2013 17:47 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

Also so pauschal kannst du das auch nicht sagen.

Immerhin besteht ein Dacia aus "alten" und somit geprüften und ausgereiften Renault Teilen.

Und wer nicht immer das neueste haben muss auch von der Optik her, kann sich da einiges sparen.
Kommentar ansehen
02.12.2013 21:48 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Perisecor - nun es soll auch Leute geben die wollen den ganzen scheiss nicht haben! Meine Meinung: Klima macht sinn, genau wie bequeme Sitze, das habe ich alles in meinem 18 Jahre alten Wagen!

Assistenzsysteme? Nö! Will ich nicht haben wozu? Habe Ordentliche Reifen und ein Ordentliches Fahrwerk und kann fahren! Mir ist ein Auto mit Ordentlichen Fahrwerk/Lenkung/Reifen lieber als ein stück Sch**** das ohne Assistenzsysteme in der Kurve umkippt - bester Beispiel Benz! Gegen die Physik kommt man nunmal nicht an und hey weisst du wieviel Leute mit neuen Autos wir schon ausm Graben geholt haben, die hatten alle ABS,ESP und hast du nicht was, die Leute verlassen sich drauf und landen eben deswegen im Graben! Ich könnte mir gleich morgen einen Neuwagen leisten aber wozu? Mein Auto ist top zuverlässig bin noch nie liegen geblieben aber ich sehe ganz viele neue Autos auf der Autobahn liegen bleiben meist dicke schiffe deutscher Hersteller! ne du lass mal ich mach für mein Geld lieber einen Urlaub mehr und du schmeiss mal das Geld in Rachen der deutschen Hersteller und denk an deine *Pseudosicherheit* mit deinen ganzen tollen Assistenzsystemen - lächerlich! Ich könnte kotzen wenn ich in ein neues Auto einsteige, alles mit knöpfen und irgendwelchem Scheiss zugepflastert, ich will fahren wenn dann auch gern sportlich! Steig mal in einen S2000 oder Integra ein - das sind autos wo das fahren zählt, nur das drin was man braucht, man startet das auto, fährt es warm und dreht das ding bis 9000rpm - genial! Wozu brauch ich da sitze mit elektrischer Verstellung, Regensensor, einen Kinobildschirm der bei der fahrt eh keine Videos zeigen darf, einen Pfurzabsauger und und und erklär mir das mal?

Dacia/Lada würde ich mir im Traum nicht kaufen dann lieber einen alten Honda/Subaru, da weiss ich was ich hab! Wer mit den Kisten zufrieden ist - bitteschön!
Kommentar ansehen
02.12.2013 22:58 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ cruelannexy

"Habe Ordentliche Reifen und ein Ordentliches Fahrwerk und kann fahren!"

Mit Fahren können haben Assistenzsysteme nichts zu tun. Sie reagieren in absoluten Grenzbereichen, in denen der Fahrer - egal wie gut - schon längst verloren hat. Dass ABS, ESP etc. Sinn haben und Unfälle verhindern, ist ja kein seltsames Märchen, sondern schlicht Fakt.



"Wozu brauch ich da sitze mit elektrischer Verstellung, Regensensor, einen Kinobildschirm der bei der fahrt eh keine Videos zeigen darf, einen Pfurzabsauger und und und erklär mir das mal? "

Komfort. Sitze mit elektrischer Verstellung und Memory-Funktion erlauben, dass nach einer Verstellung (z.B. durch eine Werkstatt oder einen anderen Fahrer) exakt dieselbe Sitzposition herrscht. Sitzheizung unterstützt die normale Heizung auf angenehme Art.

Der Regensensor erlaubt mit einem Handgriff ein optimales Ergebnis - ohne ständig manuell Dinge ändern zu müssen.

Der Kinobildschirm ist in aller Regel mit dem Navigationssystem verknüpft. Wer natürlich nur in seinem Kaff herumschürt, der wird alle fünf Straßen kennen. Der Rest profitiert davon - und ein möglichst großer Bildschirm zeigt natürlich auch möglichst viel Karte.

Systeme wie Tempomat sind für Kurzstreckenverkehr innerorts mit vielen Ampeln und die Nordschleife natürlich irrelevant. Für alle anderen Strecken ist es eine Erleichterung, vor allem dann, wenn wie bei BMW auch aktiv gebremst wird.


Da sind wir aber wieder bei meinem ersten Kommentar: Wer behauptet, er braucht keinen Komfort, der kann ja gerne wieder in einer Höhle leben. Will aber auch keiner.
Kommentar ansehen
02.12.2013 23:45 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn diese billigwagen einige unterschiede aufweisen, aber eines haben diese wagen alle gemein: sie sehen alle aus wie das letzte stück scheiße! und das ist das problem! mit anderen worten: da kaufe ich mir lieber für das gleiche geld einen 5 oder 6 jahre alten gebrauchtwagen aus dem unteren mittelklassesektor, der gut in schuss ist, eine gewisse anzahl an extras und eine ansprechende optik hat und bei dem man nicht angst haben muss, dass man hinter der nächsten kurve plötzlich das lenkrad in der hand hält.

die im artikel erwähnten fahrzeuge sind sogenannte dunkelautos. also solche, mit denen man sich nur nachts auf der straße sehen lassen kann oder wahlweise als rentner.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
02.12.2013 23:50 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Qualität hat ihren Preis, überall! Ich sage nicht das ein Auto 60000 kosten muss, nur das man sich vor augen führen muss wo gespart wird wenn man am unteren Ende kauft.

Die Tüv Listen zeigen wo gespart wird. Dacia ist Mängelmeister.

Lieber ein guter gepflegter Gebrauchter, als billiger neuer Schrott. Der Meinung war ich schon immer auch bei anderen Dingen als Autos. Ich hole mir lieber ne Hilti bei Ebay als ne Voltcraft bei Lidl.
Kommentar ansehen
03.12.2013 00:06 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

Es gibt für dich also nur Oberklasse und Dacia? Hm.


"Geld verbrennen nur damit es etwas stylischer auschaut ?"

Nein, außer dem Design unterscheidet sich ein Dacia von einem VW Golf oder so natürlich auch an anderen Stellen extrem.



"Der Dacia fährt mich genauso gut überall hin wo ich hin muss..."

Nein, das ist ein Trugschluss. Das fängt bei einem schlechteren Fahrwerk und Stoßdämpfern an, geht über einen trägen Motor und hört beim allgemeinen Komfort aus.


"Noch was,wenn ich bei einem Kunden vorfahre mit einem Dacia kommt das weniger abgehoben an wie wenn ich in einer M-Klasse ankomme,habe ich so schon von mehreren Kunden gehört."

Das mag für gewisse Berufe so sein. Genau so, wie das Fahrzeug nicht zu abgehoben sein darf, so darf es aber auch nicht zu unwertig sein. Als Beispiel taugt dazu der Anlageberater, der im älteren Diesel-Golf vorfuhr, perfekt.



"Wer sich über eine Auto definieren muss..."

Das hat mit darüber definieren wenig zu tun. Wer viel auf der Straße unterwegs ist, der schätzt einfach Komfort - und möchte soviel davon wie finanziell eben möglich ist. Wer viel mit der Bahn fährt, fährt ja auch nicht 2. Klasse RE sondern 1. Klasse ICE.
Kommentar ansehen
03.12.2013 00:27 Uhr von atomrolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In Soviet Russia car drives you.
Kommentar ansehen
03.12.2013 00:39 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

"Klar es gibt nur Dacia und Oberklasse.......wie im Kindergarten......"

Das war das, was deinem Kommentar zu entnehmen war.



"Schau mal wie viel Wertverlust ein BMW im ersten Jahr hat garantiert mehr wie ein Dacia überhaupt kostet."

Das kommt wohl auf das individuelle Modell an. Mir ist der Wertverlust aber egal, denn teure Produkte mit höherem Leistungsumfang haben immer einen stärkeren Wertverlust. Ob das jetzt Business oder First Class im Flugzeug ist, ein teurer Kaffeevollautomat, ein großer Flachbildfernseher mit vielen integrierten Features oder eben ein PKW.



"Ein Auto ist für mich ein Gebrauchsgegenstand den ich ohne Emotionen benutze,wenn ich dich so Lese scheint das bei dir anders zu sein."

Natürlich ist ein Fahrzeug ein Gebrauchsgegenstand. Er soll mich so bequem wie möglich zu meinen Zielen bringen. Mit 70PS kann man weder auf Landstraßen vernünftig LKW überholen, noch auf der Autobahn halbwegs zügig vorankommen. Ohne Klimaanlage schwitze ich im Sommer den Anzug voll und ohne Navi muss ich mir entweder mein Telefon in die Scheibe hängen, oder ein dediziertes Navigationsgerät nutzen. Beide sind nicht mit dem Fahrzeug verknüpft und daher weit weniger genau als die integrierte Lösung. Von der Sitzqualität und anderen Annehmlichkeiten ganz zu schweigen.


Für die einfache Fahrt ohne jeden Anspruch von A nach B braucht man aber auch keinen Dacia. Da kann man sich alle zwei Monate ein Auto für einen Fuffi vom Schrott holen.


@ Truth_Hurts

Genau darum geht es - man braucht im Leben fast nichts. Aber jeder von uns steht auf Komfort. Oder wer von euch pennt auf Stroh? Weil´s billiger ist als ein konventionelles Bett?

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
03.12.2013 01:04 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

"Man kann im Sommer einfach die Scheibe runter machen..."

Als Alternative zur Klimaanlage? Ernsthaft?
Kommentar ansehen
03.12.2013 08:37 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat der Lada außer dem Preis noch ein paar andere Probleme im Vergleich zum Dacia:
1) Das Händlernetz von Lada ist kleiner
2) Die Dacia-Technik ist im Clio, Twingo usw. bereits getestet worden.
Mit dem Lada 2102 konnte man wenigstens auch bei FIAT vorbeischauen.
Wenn sich meine Familie trifft stehen 4 Dacia vor der Tür!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?