02.12.13 06:54 Uhr
 250
 

Schriftsteller Stephen King vergleicht Sterben mit Sex

Der weltweit beliebte Horror-Autor Stephen King (66) äußerte jüngst eine ganz spezielle Ansicht zum Tod: "Ich will sicher nicht, dass es heute Abend passiert. Aber ich hoffe, es wird eine tolle Erfahrung", sagte King im "Bild"-Interview.

"Wie großartiger Sex, eine große Liebe, das Buch, das man nicht beiseite legen kann (...) Ich bin sehr neugierig darauf", so King weiter. Sein Umgang mit dem Tod mutet sehr speziell an, aber auch er fürchtet sich vor unangenehmen Umständen, wie einer schweren Krankheit.

Der Schriftsteller bekannte, dass er sich vor Alzheimer fürchtete. Er habe Angst, dass sein wertvollstes Instrument, nämlich sein Gedächtnis, sein Kopf, von ihm wegdrifte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kinsmart
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Vergleich, Schriftsteller, Sterben, Stephen King
Quelle: static.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stephen King nennt Donald Trump ein gefährliches und mies "gelauntes Arschloch"
Neue Infos zur Stephen King-Verfilmung "Cell" - Trailer online
USA: Regisseur Cary Fukunaga steigt bei Remake von "It" aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen