02.12.13 06:18 Uhr
 1.211
 

Nordkorea: Inhaftierter US-Bürger verliest Entschuldigung für Koreakrieg

Nordkorea hat einen Bürger der USA aufgrund von feindlichen Aktivitäten inhaftiert (ShortNews berichtete). Der 85 Jahre alte Merril Newman hat sich nun per Videobotschaft für von den USA begangenen Verbrechen im Koreakrieg entschuldigt.

Nordkorea wirft dem US-Bürger vor, sich als Tourist getarnt zu haben, um dann über das sozialistische System zu lästern. Am vergangenen Samstag zeigten die Staatsmedien ein Video, in dem der 85-Jährige die Entschuldigung vorliest.

Am 26. Oktober 2013 war Newman aus einem Flugzeug geholt worden. Die USA haben Nordkorea aufgefordert, den Mann frei zu lassen. Die USA erfuhren nur über die schwedische Botschaft von der Inhaftierung, da das Land keine diplomatischen Beziehungen zu Nordkorea unterhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Bürger, Entschuldigung, Videobotschaft, Koreakrieg
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2013 06:36 Uhr von sullyjake78
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Also so Langsam spinnen die Nordkoreaner, dem muss doch mal einhalt geboten werden.

Ic