01.12.13 19:33 Uhr
 488
 

Brutaler Drogenboss: Pablo Emilio Escobar Gavirias Tod jährt sich zum 20. Mal

Am morgigen Montag wird sich der Tod des kolumbianischen Drogenhändlers Pablo Emilio Escobar Gaviria, auch genannt El Patrón, zum 20. Mal jähren. 1993 wurde Escobar von einer US-kolumbianischen Elite-Einheit während einer Razzia erschossen. Zu seiner Beerdigung kamen 20.000 Menschen.

Pablo Emilio Escobar Gaviria war der brutalste und mächtigste Drogenboss, den es in Kolumbien jemals gegeben hat. Allerdings hat sein Tod das Drogengeschäft in Kolumbien verändert, heute hat die FARC, die "Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens", das Drogengeschäft in ihrer Hand.

Neben der FARC leiten noch andere Verbrecher, gekleidet in Anzug und Krawatte, den Drogenhandel in Südamerika.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jubiläum, Kolumbien, Drogenboss, Pablo Escobar
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Witwe von Drogenboss Pablo Escobar unter Geldwäscheverdacht
Netflix: Bruder von Drogenboss Pablo Escobar fordert eine Milliarde Dollar
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2013 21:09 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2013 07:19 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt mir aber ganz deutlich, dass hinter solchen mächtigen Männer hundert andere auf die Nachfolge warten. Und mit dem Drogengeschäft geht es weiter wie bisher.
Kommentar ansehen
03.12.2013 06:34 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Nein, das Drogengeschäft in Kolumbien ist für mehrere Jahre massiv eingebrochen und das Medellin-Kartell hat sich davon bis heute nicht erholt.
Das gilt übrigens auch für das Cali-Kartell.
Kommentar ansehen
03.12.2013 09:46 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor .....,

Ja umso besser wenn es jetzt nicht mehr so gut klappt, dann hat ja sein Tod auch etwas Gutes an sich gehabt..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Witwe von Drogenboss Pablo Escobar unter Geldwäscheverdacht
Netflix: Bruder von Drogenboss Pablo Escobar fordert eine Milliarde Dollar
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?