01.12.13 17:02 Uhr
 172
 

New York: Mindestens vier Tote bei Zugunglück (Update)

Bei einem Zugunglück in New York sind am Morgen mindestens vier Menschen gestorben. Elf weitere wurden lebensbedrohlich verletzt.

Der Zug entgleiste um 7.20 Uhr in der Bronx nördlich von Manhattan (ShortNews berichtete). Fünf Wagen sprangen von den Gleisen.

Die Ursache des Unglücks ist bisher unklar. Ein Passagier vermutet, dass der Zug in einer Kurve zu schnell war.


WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Tote, Zugunglück
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2013 17:12 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist sofern Relevant das es sehr viele Touristen gibt aus Deutschland die in die Bronx fahren .
Abgesehen davon ist es etwas sehr ungewöhnliches da man sowas wirklich sehr lange nicht gehört hat. Wann ist in New York ein derartiges Zugunglück das letztemal gewesen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?