01.12.13 17:01 Uhr
 384
 

Bob Dylan wegen angeblichen Rassismus von kroatischer Vereinigung verklagt

Der Sänger Bob Dylan wurde von einer kroatischen Vereinigung wegen eines Interviews aus dem Jahr 2012 angezeigt, in dem er sich angeblich rassistisch geäußert hatte.

Auch das Magazin "Rolling Stone", in dem die umstrittenen Äußerungen abgedruckt wurden, wurde mitverklagt.

Dylan sagte, die Juden könnten Nazi-Blut ebenso gut erspüren wie Serben kroatisches Blut. Dies sei ein Aufruf zum Hass.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rassismus, Kroatien, Vereinigung, Bob Dylan, Serben
Quelle: pitchfork.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Bob Dylan kommt nicht zur Literaturnobelpreisvergabe: "Andere Verpflichtungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Bob Dylan kommt nicht zur Literaturnobelpreisvergabe: "Andere Verpflichtungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?