01.12.13 14:50 Uhr
 271
 

Peru: Sexualtäter gefasst - Kinderpornos auf der Festplatte

In Peru haben Ermittler die Festnahme eines Mannes in die Wege geleitet, welcher sich im Internet als Kind ausgab und die Kinder zu sexuellen Handlungen motiviert haben soll. Dies hielt er auf seinem Computer fest.

Bei der Festnahme stellten die Ermittler etwa 200 Kinderpornos in einer Wohnung des Verdächtigen sicher.

Unter den Betroffenen soll sich auch ein zehnjähriges Mädchen befunden haben. Die konkrete Festnahme konnte durch ein E-Mail-Postfach des Täters vollzogen werden.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Internet, Peru, Sexualtäter
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2013 15:15 Uhr von blade31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Die konkrete Festnahme konnte durch ein E-Mail-Postfach des Täters vollzogen werden. "

haben sie ihn durch das Postfach gezogen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?