01.12.13 12:14 Uhr
 1.840
 

Kissing: Rätselhafte Erdstollen werden untersucht

Sechs Forscher der Universität Augsburg haben sich in Kissing erneut zu wissenschaftlichen Untersuchungen der mysteriösen Erdstollen zusammengefunden.

Die rätselhafte Erdställe wurde bereits im Jahr 1853 entdeckt. Doch bis heute sind Nutzen und Entstehung des Tunnelsystems unbekannt.

"Mit einem 3D-Laserscanner können wir bis auf den Millimeter genau alle Wände des Erdstollens vermessen. Dadurch erhalten wir erstmals ein originalgetreues Abbild der kompletten unterirdischen Anlage", erklärte Forschungsleiter Dr. Markus Hilpert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Erde, Untersuchung, Augsburg, Tunnel
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um
Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2013 12:37 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm, wenn man die Daten schon hat, könnte man die ja auch an die Spieleindustrie verkaufen...

Gäb sicher Studios, die daraus was zaubern können.
Kommentar ansehen
01.12.2013 14:39 Uhr von Aviator2005
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Da wohnen Crusihal und Leerpe....

.-)
Kommentar ansehen
01.12.2013 16:52 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seit 1853 bekannt und keinen hat es bisher interessiert ! Doch jetzt wollen sich die Forscher diesem Phnomen widmen . . .
Also haben diese Forscher keine andere Arbeit ! Schön das es dieser Menschengruppe so gut geht, das sie sich Ihren Urlaub dafür aufsparen konnten. Im Übrigen bist es schon seit vielen Jahren die Möglichkeit Höhlen zu vermessen. Nicht erst seit 2013.
Kommentar ansehen
01.12.2013 19:21 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam, ich mache einen Vorschlag, wie man der Forschung neue Finanzwege eröffnen kann, und ernte dafür Minusse... ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?