30.11.13 16:56 Uhr
 912
 

Opec sieht baldiges Aus des US-Schieferöl-Booms

In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es derzeit einen Schieferöl-Boom. Allerdings geht die Opec (Organisation Erdöl-exportierender Länder ) davon aus, dass dieser Boom bald wieder vorbei ist.

"An vielen Bohrorten gehen die Förderraten schon jetzt stark zurück, mitunter um 60 Prozent binnen eines Jahres", so die Opec.

Demnach wird in den USA die Schieferölausbeute bis zum Jahr 2018 auf rund fünf Millionen Barrel täglich steigen. Danach werden sich die Zahlen allerdings rückläufig entwickeln, so die Opec. Im Gegenzug wird in den Opec-Ländern wesentlich mehr Rohöl gefördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus, Öl, US, Schiefer
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 17:09 Uhr von fraro
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird die USA nicht so richtig stören: die bauen das Zeug in Unmengen in Kanada ab. Das Ziel ist, in ungefähr 5 Jahren unabhängig von den OPEC-Lieferungen zu sein.
Guter Plan, wenn er funktioniert. Dann bekommen wir hier in Europa das Öl bestimmt zum Schleuderpreis und der Liter Super kostet dann 79 Cent.

Sorry, habe etwas geträumt ;-)
Kommentar ansehen
30.11.2013 22:23 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Solange ich mir ernsthaft überlege, ob ich die 500m zur Tanke mit dem Auto fahre, oder vielleicht doch endlich mal laufe, ist das Benzin noch immer viel zu billig. Und dabei ist es bei uns schon so teuer, wie sonst nur selten. Es wird Zeit, dass alle Menschen für ihren Sprit so bluten müssen, wie wir es tun - vielleicht hält das Öl dann noch 100 Jahre.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?