30.11.13 14:53 Uhr
 464
 

Neue EU-Behörde - Staatsanwalt soll Zugriff auf Bankkonten von Bürgern erhalten

Die EU will eine neue Behörde installieren. Die EU-Staatsanwaltschaft soll mit weitreichenden Kompetenzen bei der Verfolgung von EU-Bürgern ausgestattet werden. Die Beamten sollen die Bankkonten von EU-Bürgern sperren können.

Außerdem soll die Behörde die Erlaubnis haben, Telefonanschlüsse abzuhören und Computer zu überwachen. Allerdings haben sich anlässlich der Pläne der EU, erste Proteste aus verschiedenen Mitgliedsstaaten geregt.

So waren Großbritannien und Irland von Anfang an gegen die neue Behörde. Dänemark ist aufgrund von Verträgen nicht betroffen. In einigen EU-Staaten streiten die Abgeordneten noch innerhalb der Parlamente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Behörde, Staatsanwalt, Zugriff
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden