30.11.13 14:53 Uhr
 462
 

Neue EU-Behörde - Staatsanwalt soll Zugriff auf Bankkonten von Bürgern erhalten

Die EU will eine neue Behörde installieren. Die EU-Staatsanwaltschaft soll mit weitreichenden Kompetenzen bei der Verfolgung von EU-Bürgern ausgestattet werden. Die Beamten sollen die Bankkonten von EU-Bürgern sperren können.

Außerdem soll die Behörde die Erlaubnis haben, Telefonanschlüsse abzuhören und Computer zu überwachen. Allerdings haben sich anlässlich der Pläne der EU, erste Proteste aus verschiedenen Mitgliedsstaaten geregt.

So waren Großbritannien und Irland von Anfang an gegen die neue Behörde. Dänemark ist aufgrund von Verträgen nicht betroffen. In einigen EU-Staaten streiten die Abgeordneten noch innerhalb der Parlamente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Behörde, Staatsanwalt, Zugriff
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 15:39 Uhr von Borgir
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Bargeld kann ich zu Hause unters Kissen legen, wo es sicherer vor Zugriffen der EU-Retter ist....gibt es kein Bargeld mehr, kann ich das nicht und sie können frei auf mein Konto zugreifen....das ist das einzige Ziel, das mit diesen Maßnahmen erreicht werden soll. Es geht nicht um Kriminelle.
Kommentar ansehen
30.11.2013 17:22 Uhr von craschboy
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Troja-Pferd

Das Problem ist das System ansich - eine völlig verfahrene Kiste. Und die Politik hat zu lang gewartet und auf die tatsächlich Verantwortlichen für das Desaster keinen Druck ausgeübt.

Nur ein Reset kann das nun verändern. Das dürfte aber zumindest kurzzeitig zu erheblichen zwischenmenschlichen Problemen, sprich Bürgerkrieg, führen.
Kommentar ansehen
30.11.2013 19:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also eine EU Strafverfolgungsbehörde die sich um grenzüberschreitende Kriminalität wie Menschenhandel, Terrorismus und anderen unschönen Kram kümmert und mit entsprechenden Kompetenzen ausgestattet ist.

Hätte man auch einfach so schreiben können, anstatt den wirren Unsinn von oben zu verfassen.
Aber das hätte wohl weniger der üblichen Forenidioten dazu animiert, ihren üblichen paranoiden Bullshit zum Besten zu geben.
Kommentar ansehen
30.11.2013 21:31 Uhr von Justus5