30.11.13 13:57 Uhr
 145
 

Weiterhin Handyverbot in Lufthansa Flugzeugen

Die US Telekomaufsicht hatte vorgeschlagen, dass man das Handyverbot in Flugzeugen aufheben sollte. Sie meinen, dass es an der Zeit wäre die überholten Bestimmungen zu überarbeiten. Der Chef von der Telekomaufsicht meint, dass kein Sicherheitsrisiko bestehe.

Am 12.Dezember soll bereits beschlossen werden, dass man auf Handys und Tablets das mobile Internet 3G und 4G nutzen darf, während man sich im Flugzeug befindet. Jedoch muss das Handy weiterhin während des Starts und der Landung, wie üblich, ausgeschaltet oder im Flugmodus sein.

Die Lufthansa meint, wenn jemand unbedingt telefonieren möchte, soll dieses per fest installiertem Satellitentelefon getan werden. Delta Airlines steht ebenfalls hinter der Lufthansa, Sie möchten auch keine Mobiltelefonate während des Fluges.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Verbot, Lufthansa
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 13:59 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinniges Verbot. Auch in Krankenhäusern Unsinn.
Kommentar ansehen
30.11.2013 14:04 Uhr von Darkness2013
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dieses verbot bringt den flugzeugbetreibern aber kohle ein wenn passagiere gezwungen sind das bord telefon zu nutzen.
Kommentar ansehen
30.11.2013 15:40 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"wenn jemand unbedingt telefonieren möchte, soll er uns gefälligst 2stellige beträge je minute geben, egal ob es technisch sinn macht oder nicht!"


Es ist nicht so dass nicht alles sinnvoll wäre (denn wenn 200 Telefone in einer Alubüchse versuchen, die nächste Basisstation 12km weiter unten zu erreichen, kann ich meinen Kopf gleich in die Mikrowelle stecken), nur sind sämtliche Begründungen die den Passagieren heute entgegengehalten werden schlicht Bullshit.

Es möchte auch keiner offen sagen dass der einzige Grund warum man bei Start und Landung nicht Musik hören oder sonstwie abgelenkt sein sollte der ist, dass das Flugzeug schlicht abstürzen könnte, dass auch das aber völlig sinnlos ist, solange es ok ist währenddessen zu schlafen.
Und wo der Unterschied ist ob jemand mit einem eReader liest oder ein Buch oder eine 2qm große Zeitung in der Hand hat, konnte mir auch noch niemand erklären. Wegen der Strahlung und so. Bekomme ich einen Aluhut?

Aber warum nachdenken, wenn man auch alles so lassen kann wie es ist. Wer braucht schon Regeln die Sinn machen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?