30.11.13 13:45 Uhr
 222
 

Schönwalde: Wachkomakind Dylan und Kampfhund Tascha können wohl zusammen bleiben

ShortNews berichtete bereits von dem zehn Jahre alten Dylan aus Schönwalde (Brandenburg), der seit seiner Geburt im Wachkoma liegt. Seit langer Zeit kümmert sich Kampfhund Tascha, ein Staffordshire-Bullterrier, um ihn.

Allerdings hat das Ordnungsamt Tascha als gefährlich eingestuft und will den Hund aus der Familie entfernen. Auf Facebook wurde daher eine Aktion ins Leben gerufen, die schon über 84.000 Likes bekommen hat.

Möglicherweise können Dylan und Tascha doch zusammen bleiben. Das Gemeindeamt prüft jetzt, ob aus dem Kampfhund ein Therapiebegleithund werden könnte. Die Erna-Graf-Stiftung für Tierschutz aus Berlin macht sich für diese Lösung stark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Kampfhund, Behinderter
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?